Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Spende für Frühgeborene - Sichere Zukunft für die Familien der Kleinsten

Fill 100x100 20160610 120830

Weg der Mitte gem. e.V. bietet Frühchen und ihren Familien mit "Früh geborgen" professionelle Begleitung und Unterstützung in der neuen Situation und beantwortet Fragen zur Entwicklung von zu früh geborenen Kindern. Für alle Kinder von 0-5 Jahren.

S. Leitner von Weg der Mitte gem. e.V.Nachricht schreiben

Eine Handvoll Leben

In Deutschland werden jedes Jahr ca. 63.000 Kinder viel zu früh geboren. Das kleinste Frühchen Deutschlands wog bei seiner Geburt nur 270 Gramm und war 22 cm groß. 
Normalerweise wiegen Neugeborene durchschnittlich 3500 Gramm und sind 50 Zentimeter groß. 

Jedes 10. Kind in Deutschland wird zu früh geboren 

Für viele betroffene Familien verändert sich das Leben grundlegend, von einer zur anderen Minute, ohne Vorbereitungszeit und ohne Gewissheit, wie sich ihr Kind entwickeln wird. Viele Kinder erleiden durch ihre körperliche Unreife chronische Erkrankungen und lebenslange Handicaps. Nicht selten drohen familiäre Überforderungen und Krisen.

Nach langem Aufenthalt auf der Intensivstation übernehmen die viel zu früh gewordenen Eltern nach der Entlassung die Verantwortung für ihre kleinen großen Kämpfer. WEG DER MITTE gem. e.V. in Berlin ebnet mit seinem Projekt „Früh geborgen“ den Weg in einen gesicherten Familienalltag. 

Die Fragen der Eltern sind vielfältig:
„Wie kann ich erkennen, was mein Baby jetzt braucht?“
„Wird mein Kind nach der künstlichen Ernährung wieder selbstständig trinken können?“
„Lässt sich ein Schlafrhythmus bei Zwillingen oder Drillingen finden?“
„Wie finde ich einen Kindergartenplatz für ein Kind, das Sauerstoff braucht?“ 
„Kann eine Regelschule mein Kind trotz seiner Entwicklungsverzögerung beschulen?“

Ein professionelles Team unterstützt und begleitet die Familien bis zum 5. Lebensjahr der Frühchen, stärkt die elterlichen Kompetenzen, erkennt die Ressourcen der Eltern, fördert Stabilität und leistet Hilfe zur Selbsthilfe.
Das individuelle Frühförderangebot, der geeignete Kindergartenplatz oder die besondere Schule - die Eltern sind nicht allein. „Früh geborgen“ berät, begleitet bei der Auswahl der Kindergärten und Schulen und hilft bei notwendigen Beantragungen. 

Ihre Hilfe für die Kleinsten der Kleinen – Zukunft sichern

Bereits im ersten halben Jahr von“ Früh geborgen“ ist die Nachfrage von Familien doppelt so hoch als ursprünglich erwartet. Ziel von WEG DER MITTE gem. e.V. ist es, dass jede Anfrage zu einer adäquaten Begleitung von Familien führt. Dafür brauchen wir Ihre Unterstützung! 
Ihre Spenden verhelfen Frühchenfamilien zu einem Erstbesuch ohne Wartezeit – für einen guten Start in den Alltag.

Familie Krenz: „Wollte Euch noch einmal sagen, dass „Früh geborgen“ in unserer langen Odyssee die direkteste und schnellste Hilfe geboten hat. Ihr seid echt toll.“




Hilf mit, das Projekt zu verbreiten