Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Merlin - auf der Suche nach einem Zauber ....

Fill 100x100 bp1495172259 claudia zukunft schenken ev large b w

Mein Frauchen hat unser Herrchen verloren, ist 56 Jahre alt und findet einfach keinen Job. Jetzt habe ich so schlimme Futtermittelallergien, dass ich BARF-Futter benötige als auch Tabletten (Apoquel), damit ich gut leben kann.

C. Hummel von Zukunft Schenken e.V.Nachricht schreiben

Wenn ich zaubern könnte wie mein Namensvetter würde ich mich gesund zaubern und vor allem meinem Frauchen die Sorgen aus dem Leben zaubern....aber lies selbst meine Geschichte. 

Mein Name ist Merlin und bin im Mai sechs Jahre alt geworden. Ich leide an einer Futtermittelallergie und reagiere auf sehr viele Umweltallergene und bin als schwerer Allergiker eingestuft.

Seit fast vier Jahren bin ich jetzt in meinem dritten Zuhause, da mich meine anderen beiden Menschen nicht mehr haben wollten.

Vor zwei Jahren hatte ich einen schweren Allergieschub und hätte es fast nicht geschafft. Ich hatte schlimme Augen, blutigen Durchfall und wenn ich mich gekratzt habe, ist die Haut mit samt dem Fell runtergezogen. Mein ganzer Körper war voller offener Stellen, die stark bluteten und nicht heilen wollten, ich wurde nur noch künstlich ernährt, um am Leben zu bleiben und habe es nach vielen Wochen geschafft, wieder auf die Beine zu kommen.

Zur Zeit befinde ich mich noch in der Umstellungsphase auf BARF, da ich auch die hypoallergenen Fertigfutter nicht mehr vertrug. Um mir das Leben etwas erträglicher zu machen, muss ich jeden Tag juckreizhemmende Tabletten (2 Stk. pro Tag Apoquel 16 mg) nehmen, die im Monat fast 100,00 € kosten.

Im vergangenen Jahr hatten wir dann auch noch einen schweren Schicksalsschlag, denn unser Herrchen ist verstorben (mein Frauchen war nicht mit meinem Herrchen verheiratet und denn 28 Jahre zusammen, daher keine Witwenrente). Mein Frauchen ist nun nicht mehr in der Lage von ihrem Arbeitslosengeld II all diese Kosten für mich zu tragen und sie hat ein Alter (56) erreicht, in dem man auf dem Arbeitsmarkt nicht mehr so gefragt ist.

Ich möchte gern bei meinem Frauchen bleiben, denn sie braucht mich jetzt mehr denn je, aber ohne Eure Hilfe schaffen wir das nicht. Fasst Euch bitte ein Herz und lasst meinen Wunsch wahr werden.

Liebe Grüße von Merlin und Frauchen

Benötigte Spenden pro Monat: 100 Euro für die Tabletten und 70 Euro BARF (über Zooplus, wird vom Verein bestellt und zu Merlin geliefert, Rechnung geht an den Verein und wird veröffentlicht)

Meine Tierärztin ist: 
Dr. Katrin Fürst
Alte Dorfstraße 52
39326 Angern
Tel.: 039363/97652

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten