Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Träume kennen keine Grenzen: Inspiriere 100.000 der ärmsten Kinder Indiens

Fill 100x100 bp1471684258 hensen joris 13

Unser Buchprojekt ist Teil eines Schulprogramms, welches jede Woche 300.000 Kinder in den ärmsten Bundesstaaten Indiens erreicht. Es vermittelt Unternehmer Skills und zeigt den Jugendlichen wie sie der steigenden Erwerbslosigkeit die Stirn bieten.

Joris H. von Be!Fund Deutschland e.V.Nachricht schreiben

Mit Deiner Hilfe erstellen wir ein Buch, was die ärmsten Kinder Indiens an sich glauben lässt. Im Zentrum stehen die Geschichten von zwei indischen Unternehmern, die ihren Weg und von ihrem Lebenstraum erzählen. Die Geschichte "Made in India - a story of two ways" vermitteln, wie wichtig Träumen ist und das Träume wahr werden können. 

Unser Buch wird Teil einer bereits existierenden sowie etablierten und ausführlich getesteten Buchreihe, in deren Mittelpunkt die Geschichten sozialer Unternehmer und ihrer Unternehmungen stehen. Jedes Buch für sich lehrt je einen Unternehmer-Skill: wie erstellt man einen Business-Plan, macht man Marketing, was ist Zeitmanagement und wie bedeutsam sind Netzwerke. Ein Buch pro Woche, über ein komplettes Schuljahr hinweg, als fester Bestandteil des Schulcurriculums. Erfahre hier mehr: http://www.goingtoschool.com/

In unserem Buch soll es um einen Traum gehen. Dem Traum, eine Chance zu ergreifen und ein Leben aus eigener Kraft in eine neue Richtung zu lenken. Geträumt werden könnte dieser Traum überall auf der Welt - von Dir oder von mir. Verwirklicht haben ihn zwei indische Jugendliche, Ganesh und Manjula, die aus sehr armen Verhältnissen stammen. Ihr Weg war steinig aber sie haben an ihre sozial-unternehmerische Idee geglaubt. Widrigen Umständen haben sie getrotzt, denn sie hatten Mut. Sie mussten wichtige Dinge lernen aber ihren Weg haben sie selbstbewusst beschritten. Ihr Erfolg hat ihnen Recht gegeben. 

In unserem Buch erzählen diese beiden Sozialunternehmer von ihrem Weg. Sie wollen Jugendlichen den Mut vermitteln an sich und ihre Träume zu glauben. 

Ihre Geschichte wollen wir jetzt mit 100.000 der ärmsten Kindern Indiens teilen, denn wir glauben an Geschichten, die mächtig genug sind, ein Leben zu verändern! Das Wissen, das sie vermitteln, hat das Potential, aus den ärmsten Jugendlichen Indiens Helden zu machen. Sie lernen Fertigkeiten, um den Problemen unserer Zeit mit unternehmerischen Lösungen zu begegnen und so der steigenden Jugendarbeitslosigkeit entgegen zu treten. Und es funktioniert – jede Woche, 300.000 Mal. In den Bundesstaaten Bihar und Jarkahnt ist es schon erfolgreich im Einsatz und soll in weitere Bundesstaaten gebracht werden. Die Ergebnisse des Programms werden regelmässig ausgewertet und festgehalten. 

Mit unserer indischen Partnerorganisation wird das Buch in Indien geschrieben und designt, es wird zunächst mit einigen Schülerinnen und Schülern getestet um es anschließend in 1000 Schulen zu rund 100.000 Kindern zu bringen. 

„Ich glaube, diese Geschichten können den Kindern dabei helfen, die Wichtigkeit von Bildung zu begreifen. Sie kreieren Werte. Unsere Werte sind lückenhaft: zueinander, innerhalb unserer Gesellschaft, in der Schule. Und die enorme Arbeitslosigkeit ist eine unserer mächtigsten Herausforderungen.“ Smita, Lehrerin an einer teilnehmenden Schule in Bihar.

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten