Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Unterstützung des Ehrenamtes im DRK Gera

Gera, Deutschland

Unterstützung des Ehrenamtes im DRK Gera

Fill 100x100 avatar

Das Ehrenamt im DRK ist breitgefächert aufgestellt. In Gera arbeitet das Ehrenamt in der Wasserwacht, der Bereitschaft, dem Jugendrotkreuz und dem Katastrophenschutz der Stadt Gera. Das DRK ist als gemeinnütziger Verein organiert.

Ronny B. von DRK Kreisverband Gera-Stadt e.V.Nachricht schreiben

Das Ehrenamt im Deutschen Roten Kreuz (DRK) ist breit gefächert aufgestellt. In Gera wird das Ehrenamt durch drei Gruppen, auch Gemeinschaften genannt, repräsentiert. Diese Gemeinschaften sind die Bereitschaft, die Wasserwacht und das Jugendrotkreuz.

Die grundlegenden Aufgaben des DRK liegen in der selbstlosen Hilfe am Menschen. Je nach Gemeinschaft gestaltet sich diese fachlich anders.

Die Wasserwacht bringt interessierten Mitmenschen nicht nur das Schwimmen, sondern sogar das Rettungsschwimmen bei. Selbst wird die Wasserwacht im Rahmen der Wasserrettung aktiv. So kann sie zur Absicherung an Gewässern eingesetzt werden und unterstützt regelmäßig an der Ostsee die Rettungsschwimmer.

Die Bereitschaft stellt die typische Form der Gemeinschaft im DRK dar. Die Bereitschaft stellt den Sanitätsdienst bei Veranstaltungen. Daneben hat die Bereitschaft den Fachdienst der Versorgung und der Psychosozialen Notfallversorgung als Thema.

Das Jugendrotkreuz ist Ansprechpartner für alle von sechs bis 27 Jahren. Im Jugendrotkreuz (JRK) werden die Grundlagen der Gemeinschaften vermittelt, natürlich unter Einbeziehung der jeweiligen Gemeinschaft. Zudem wird den Mitgliedern des Jugendrotkreuzes ein breites Programm an Beschäftigungen in der Freizeit geboten.

Durch die zahlreichen Schnittmengen zum Katastrophenschutz, wirkt das DRK Gera auch im Katastrophenschutz Gera mit. Das DRK Gera besetzt einen Teil des Sanitäts- und Betreuungszuges. Dadurch steht das DRK der Stadt Gera jeder Zeit aktiv zur Seite, wenn es um die Themenbereiche: Unterkunft, Verpflegung, Betreuung und Technik Sicherheit geht. Denn in diesen Bereichen stellt das DRK das Personal für den Katastrophenschutz.

In allen Bereichen ist das DRK auf die Mithilfe angewiesen, sei es als aktives Mitglied, Fördermitglied oder einmaliger Spende. Das DRK Gera ist ein gemeinnütziger Verein und hat somit kein eigenes Vermögen und darf kein eigenes Vermögen erwirtschaften. Lediglich die Kosten für zum Beispiel Material und Ausbildung dürfen durch Einnahmen gedeckt werden. Dies ist jedoch nicht in vollem Umfang möglich. Daher ist das DRK, wie jeder andere Verein auch, auf Spenden und Förderungen angewiesen. Jeder der das DRK Gera unterstützt, unterstützt damit die Hilfe am Menschen, also helfen Sie helfen! Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung.

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten