Hühnerzucht für Waisenkinder

Ein Hilfsprojekt von „vision:teilen e.V.“ (Bruder Peter Amendt ..) in Nyabera, Kenia

100 % finanziert

Bruder Peter Amendt .. (verantwortlich)

Bruder Peter Amendt ..
Sophie Auma, eine 60-jährige Krankenschwester, arbeitet mit einem Franziskaner in Molo zusammen, der sie bei Ihrem Vorhaben unterstützt, Waisenkindern ein Heim und aber vor allem eine Ausbildung und etwas zu essen zu bieten. Da die Preise für Lebensmittel in Kenia derzeit wieder ansteigen, hat sich Sophie Auma entschlossen die Dinge selbst in die Hand zu nehmen. Sie will eine Hühnerzucht aufbauen, um somit die Nachhaltigkeit und die Unabhängigkeit zu fördern und zu erhalten. Durch den Verkauf von Eiern und später den Verkauf von Hühnerfleisch will sie eine unabhängige Einnahmequelle für sich und die Kinder aufbauen. Ihre Schutzbefohlenen sind im Alter zwischen 10 und 24 Jahren, und allesamt Vollwaisen. Betreut und überwacht wird das Projekt vor Ort zudem von Pater Raphael, der auch unser Verbindungsmann in Kenia ist.

Weiter informieren:

Ort: Nyabera, Kenia

Weiterlesen

Informationen zum Projekt:

Fragen an Bruder Peter Amendt .. (verantwortlich):

Fragen & Antworten werden geladen …