Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Ein Klassenzimmer für Bambylor

Fill 100x100 dsc 0079

Via Verde Bambylor beschäftigt sich mit Umweltbildung und der Unterstützung von Schulkindern und im Allgemeinen um die ökologische und soziale Entwicklung des Dorfes. Zu unseren Partnern im Senegal gehört das Social Business proplast.

S. Deppe von Institut für allgemeine und angewandte Ökologie e.Nachricht schreiben

Über den Verein:
Der Verein Via Verde Bambylor wurde 2014 in dem senegalesischen Dorf Bambylor gegründet. Die meisten seiner Mitglieder sind aus Bambylor selbst, einige andere auch aus Deutschland.

Ziele des Vereins:
Ein sauberes und grünes Bambylor durch Umweltbildung
Förderung der sozialen Entwicklung des Dorfes durch Unterstützung von Kindern aus marginalisierten Familien

Aktivitäten des Vereins:
Kinder aus sozial prekären Verhältnissen erhalten von den Vereinsmitgliedern ein tägliches Frühstück vor der Schule und die nötigen Schulmaterialien. Es wurden Patenschaften zu diesen Kindern aufgebaut, sodass sie eine_n Ansprechpartner_in vor Ort haben, der/die sie unterstützt (z.B. bei schulischen oder bürokratischen Angelegenheiten). Die Patenkinder bekommen bei Bedarf zusätzlich Nachhilfeunterricht und werden in Umweltbildungsaktionen einbezogen.
Zu den weiteren Aktivitäten des Vereins gehören gemeinschaftliche Aufräum- und Baumpflanzaktionen in Bambylor, um die Kinder für einen bewussten Umgang ihrer Umwelt zu sensibilisieren. Die Jugendlichen unterstützten uns dabei zuletzt durch sensibilisierende Graffitis.

Über Bambylor und die aktuelle Situation:
Bambylor ist ein Dorf mit 12.000 Einwohnern und es gibt dort drei Grundschulen. Die Lernbedingungen sind für die Schüler_innen sehr schwierig, weil in einer Klasse zwischen 60 und 90 Schüler_innen Platz finden müssen. Die Schule Bambylor III liegt etwas außerhalb des Dorfes. Zur Zeit wird eine Klasse noch in einem provisorischen Klassenzimmer unterrichtet, welches mit Planen und Ästen gebaut wurde. Der kommenden Regenzeit, die normalerweise von Juli bis November andauert, wird dieses Klassenzimmer wohl nicht standhalten. Um den Kindern einen regelmäßigen Unterricht zu ermöglichen, ist es deshalb dringend nötig, ein richtiges Klassenzimmer zu bauen.
Da die Schule etwas außerhalb vom Dorf liegt, haben Schlangen, Skorpione und andere Wildtiere Zugang zum Schulhof. Dies kann sehr gefährlich für die Kinder sein. Eine Mauer um die Schule herum soll die Schüler_innen vor solchen Tieren schützen. Wenn eine Mauer vorhanden ist, ist es außerdem möglich, einen schönen Schulgarten zu gestalten. In diesem können die Kinder nicht nur etwas über Gartenbau lernen, sondern sollen für einen rücksichtsvollen Umgang mit der Natur sensibilisiert werden. Und über eine Mango oder Mandarine als gesunden Frühstückssnack freuen sich bestimmt nicht nur die Kinder, die ohne Frühstück in die Schule geschickt werden - wer mag schließlich kein frisches Obst?

Unser Ziel ist es:
- ein Klassenzimmer zu bauen
- eine Mauer um die Schule zu bauen
- einen Schulgarten anzulegen


Das kannst du mit deinen Spenden bewirken:
1 Euro = 1 kleinen Obstbaum
3 Euro = 1 Monate lang Frühstück für ein Schulkind
5 Euro = 1m² Garten
8 Euro = 1/1000 des Klassenzimmer
25 Euro = 1m Mauer
80 Euro = 1/100 des Klassenzimmers
8000 Euro = 1 Klassenzimmer

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten