Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Segeltherapie - Wasser ist barrierefrei

Münster, Deutschland

Segeltherapie - Wasser ist barrierefrei

Fill 100x100 portraitcg physiosail

Der Verein zur Förderung der Segeltherapie e.V. möchte allen Menschen mit (körperlicher) Behinderung durch die physiosail Segeltherapie den Zugang zum Segeln ermöglichen und ihnen so zu mehr Freiheit und einem neuen Selbtwertgefühl verhelfen.

C. Groll von Verein zur Förderung der Segeltherapie e.V.Nachricht schreiben

Stell Dir vor, jemand ist ab dem Hals gelähmt und kann nur den Kopf selbstständig bewegen. Derjenige braucht bei allen Dingen des täglichen Lebens Unterstützung, selbst wenn es nur darum geht eine nervige Fliege zu verscheuchen oder etwas zu trinken. Und nun stell Dir vor, diese Person sitzt alleine in einem Boot und segelt selbstständig! Unvorstellbar? Nein, es ist weder unvorstellbar, noch ist es unmöglich. Mit dem richtigen Boot und der entsprechenden, professionellen Unterstützung kann nahezu jeder selbstständig segeln. Und das bedeutet nicht nur Freiheit und ein unvergessliches Erlebnis, sondern stellt auch eine wertvolle Therapieergänzung dar.

Der gemeinnützige Verein zur Förderung der Segeltherapie e.V. hat zum Ziel Menschen mit Behinderung den Zugang zum Segeln, speziell zur physiosail Segeltherapie, zu ermöglichen. Der bundesweit erste Standort an dem auch Menschen mit schwersten Beeinträchtigungen segeln können, ist der Aasee in Münster. Bisher war es nötig zumindest einen Arm, wenn auch eingeschränkt, bewegen zu können. Das neues Boot mit elektrischer Steuerung kann mit der Zunge oder Nasenspitze bedient werden. Und damit gibt es dann auf dem Wasser keine weiteren Barrieren mehr...

Viele Menschen mit (körperlichen) Beeinträchtigungen sind häufig zeitlebens auf Therapien wie z.B. Physiotherapie angewiesen, um ihre Situation zu verbessern, den Status Quo zu halten oder Verschlimmerungen zu verzögern. Dies bringt oft Motivationsschwierigkeiten mit sich, insbesondere wenn der Zustand auf Grund der Krankheits-Charakteristika nicht wesentlich verbessert werden kann. Um langfristige Therapieerfolge zu erzielen, empfiehlt es sich eine alltags- und freizeitbezogene Therapieform zu wählen, die über die konventionelle Behandlung hinaus geht. Eine besondere Form stellt dabei die physiosail Segeltherapie dar, in der Elemente der Physiotherapie durch Segeln transportiert werden. Segeln wird dabei als Therapiebasis genutzt. Dies hat Auswirkungen auf der physischen Ebene, da beispielsweise die körperliche Aktivität oder Rumpfstabilität trainiert wird. Außerdem profitieren die Betroffenen psychisch von der Segeltherapie, denn es werden sowohl das Selbstbewusstsein als auch das Selbstbild positiv beeinflusst.

Bereits seit sechs Jahren wird physiosail, die bisher einzige wissenschaftlich fundierte Form der Segeltherapie, in Münster angeboten. Bislang haben die Teilnehmenden die Kosten jedoch selbst tragen müssen. Viele Menschen mit Behinderung sind eben durch die Behinderung nicht oder nur eingeschränkt erwerbsfähig und verfügen nicht über ausreichend finanzelle Mittel, um sich die Segeltherapie leisten zu können. Daher wird zukünftig für die Teilnehmenden das Angebot kostenlos sein. Dies kann jedoch nur mit Hilfe von Spenden aufrecht erhalten werden.