Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Unterstütze gemeinsam mit REVOLVERHELD das Musik-Projekt MuKiDu

Hamburg, Deutschland

1 / 3

Unterstütze gemeinsam mit REVOLVERHELD das Musik-Projekt MuKiDu

Hamburg, Deutschland

Die Band Revolverheld ist Botschafter für SOS-Kinderdorf in Hamburg und setzt sich für Musikunterricht sozial benachteiligter Kinder in Hamburg ein.

Nele Lippolis von SOS-Kinderdorf Hamburg | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Im Familienzentrum Hamburg-Dulsberg erhalten sozial benachteiligte Kinder Musikunterricht.

Revolverheld ist nicht nur mit der eigenen Musik „Immer in Bewegung“, die Band fördert auch aktiv und klangvoll den Nachwuchs. Die Wahlhamburger haben die Patenschaft für das Projekt Musik-Kinder-Dulsberg (MuKiDu) von SOS-Kinderdorf Hamburg übernommen und wollen sozial benachteiligten Kindern damit das Erlernen von Musikinstrumenten ermöglichen. Das Ziel: Musikunterricht für Kinder aus Dulsberg und Umgebung, unabhängig von Geldbeutel, Herkunft und Bildung.

Mit dem Projekt MuKiDu möchte SOS-Kinderdorf Hamburg einen Beitrag zur musikalischen Früherziehung für Ein- bis Fünfjährige leisten und zugleich Schulkindern Instrumente wie Flöte, Gitarre und Keyboard beibringen. „Ohne unsere Initiative bestünde für viele Kinder nicht die Möglichkeit, ein Instrument zu erlernen, weil innerhalb ihrer Familien Musik keine große Rolle spielt oder schlichtweg das Geld dafür fehlt“, erläutert Stefan Woywode vom SOS-Kinderdorf Familienzentrum die Beweggründe. 

Für die Fortführung des Projekts sind die Organisatoren nun auf der Suche nach zusätzlichen Sach- und Geldspenden. Revolverheld unterstützt das Projekt, weil ihnen die Musikförderung von Kindern sehr am Herzen liegt. „Mich begeistert die Idee, Kindern, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen, eine neue Chance und eine glückliche Kindheit zu bieten“, erläutert Frontmann Johannes Strate. Schlagzeuger Jakob Sinn ergänzt: „Unsere Eltern haben uns schon früh ermöglicht, ein Musikinstrument zu erlernen, uns ist aber bewusst, dass nicht alle Kinder soviel Glück haben.“ Die Band dankt folglich auch all ihren Fans, die sich ebenfalls tatkräftig an diesem Projekt beteiligen. Langfristig sind natürlich auch kleine Konzerte der MuKiDu-Talente geplant – und wer weiß, vielleicht sitzt dann auch ab und an ein Revolverheld im Publikum ...

"Gut wird's wenn alle helfen. Revolverheld hat einen tollen Grundstock gelegt. Um das Projekt langfristig am Leben zu erhalten, sind wir jedoch auf weitere Spenden angewiesen. Die Resonanz ist großartig und die Wartelisten werden immer länger. Unser Ziel ist natürlich, noch mehr Kindern Musik nahe zu bringen und weitere Instrumente ins Programm aufzunehmen“, bestätigt SOS-Kinderdorf-Mitarbeiter Stefan Woywode. Die über 40 Kinder, die dort mit Begeisterung musizieren, würden sich sehr über klangvolle Sachspenden (gebrauchte Keyboards, Gitarren und neue Flöten) freuen. Auch Geldspenden, mit denen die Honorare der Musiklehrer beglichen werden können, werden sehr benötigt. “Wir danken Revolverheld für ihre Unterstützung und würden uns freuen, wenn noch mehr ihrem Beispiel folgen“, wünscht sich Einrichtungsleiter Torsten Rebbe.

Zuletzt aktualisiert am 18. März 2020

Dieses Projekt wird auch unterstützt über