Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Finanziert Ein Haushalt - Eine Solarlampe !

Masai Mara, Kenia

Finanziert Ein Haushalt - Eine Solarlampe !

Fill 100x100 original ingo

Wir verschaffen Menschen in der Maasai-Mara kostengünstig Zugang zu Solarlampen, als Ersatz für Kerosinlampen. Die Solarpanele liefern auch Strom für das Laden von Mobiltelefonen. Bis Ende 2011 sollen 150 Haushalte eine Lampe erhalten haben.

I. Hary von Econosphere ProjectsNachricht schreiben

DIE AUSGANGSLAGE:

Die Masai in der Mpuai Community (Masai Mara Region, Narok District, Kenia) haben keine Stromversorgung und müssen umwelt- und gesundheitsschädliche Energieträger wie Kerosin nutzen, um Ihre Wohnbereiche zu beleuchten. Jeder Haushalt verbraucht im Schnitt 10 Liter Kerosin im Monat, und zwar ausschliesslich für die Beleuchtung der (fensterlosen) Hütten mit Kerosinlampen.

DAS PROBLEM:

Das Verbrennen von 120 Litern Kerosin jährlich in jedem Haushalt verursacht durch die giftigen Abgase schwere Lungen- und Augenerkrankungen, insbesondere bei Kindern. Die Kerosinlampen liefern ausserdem zu wenig Licht zum Lesen und Arbeiten. Ohne ausreichende Beleuchtung können die Kinder nach Sonnenuntergang keine Schularbeiten machen, lernen oder lesen.

Die Versorgung mit Energie ist eines der Hauptprobleme für die Familien. Ein mittlerer Haushalt gibt in einem Monat allein für Kerosin ca. 1'000 KSh (€ 10) aus. Zusätzlich fallen Kosten für das Aufladen der Handy’s an (ca. 50 KSh. pro Volladung in den lokalen Shops, auf die man 3 Tage warten muss).

DIE LÖSUNG:

Der gemeinnützige Verein SOLUX e.V. vertreibt solarbasierte LED-Leuchten, mit denen auf umweltfreundliche Weise das Bedürfnis der Menschen nach einem angepassten Leuchtmittel befriedigt werden kann. Sie sind robust und sehr einfach zu handhaben. Durch die geringen Anschaffungskosten amortisiert sich der Kauf einer Lampe im Durchschnitt schon nach 4 Monaten, da für den Haushalt die Ausgaben für Kerosin weitgehend wegfallen.
Die Solarlampe SOLUX-LED-50 erzeugt mit einer Ladung für 4-5 Stunden ein fünfmal helleres Licht als Kerosinlampen – und auch Mobiltelefone können mit ihr geladen werden! (Quelle: www.solux.org)

DAS VORHABEN:

Die Kosten einer Solarlampe SOLUX-LED-50 betragen bei einer Abnahmemenge von 100 Stück € 28 pro Solarlampe mit Handy-Adaptern, für Transport, Einfuhrumsatzsteuer und Zollgebühren fallen weitere €10 an. Die wenigsten Maasai haben eine Anstellung. Sie leben vorwiegend von der Viehhaltung. Der Tageslohn für Gelegenheitsarbeiten beträgt 200-400 KSh (€2-4).
Einer unserer Grundsätze ist, dass bei jedem Vorhaben ein Beitrag aus der Bevölkerung kommen muss. Wir geben daher die SOLUX-LED-50 für 2'000 KSh (€20) pro Gerät an die Haushalte der Mpuai Community abgegeben. Das ist ein Betrag, der auch nach Meinung der Dorfältesten angebracht ist. Die Ausgabe macht sich, durch Wegfall der Kerosinkäufe, für die Familien im Schnitt nach 4 Monaten bezahlt.
Die Restfinanzierung von ca. 1'000 KSh pro Gerät sowie die Transport- und Verteilungskosten müssen wir über Spenden finanzieren. Unser Ziel ist, dass bis Ende 2011 ca. 150 Haushalte in der Mpuai Community eine SOLUX Solarlampe besitzen.
Bis heute haben bereits 50 Haushalte eine Solux Solarlampe über uns erhalten.