Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Serve the City Karlsruhe

Fill 100x100 default

Viele Menschen würden sich gerne sozial engagieren, wissen allerdings nicht wie bzw. wo und haben häufig auch nur begrenzt Zeit. Hier setzt Serve the City an und erleichtert den Einsteig durch kurze Projekte. (www.servethecity-karlsruhe.de)

Jonas H. von Nehemia Initiative Karlsruhe e.V.Nachricht schreiben

Serve the City (www.servethecity-karlsruhe.de) will Menschen, die Gutes tun möchten, aber nicht wissen, wo sie damit anfangen können, eine Möglichkeit bieten, im kleinen, aber konkreten Rahmen einen eigenen, wertvollen Beitrag zur Gemeinschaft in der eigenen Stadt zu leisten. Alle jährlichen Kurzprojekte, die im Rahmen von Serve the City durchgeführt werden, haben dabei einige zentrale Punkte gemeinsam: Sie sollen nicht „von oben herab“ durchgeführt werden, um als Wohltäter Menschen in Not zu helfen, sondern stets gemeinsam mit der Zielgruppe des jeweiligen Projekts. Dabei ist uns wichtig, dass die Projektpartner jeweils möglichst in die Aktion mit eingebunden werden und die jeweiligen Mitarbeiter mit beteiligt sind. Durch das Engagement der Projektteilnehmer sollen den Initiativen und Einrichtungen so Dinge ermöglicht werden, die während des normalen Alltags aus Zeit- und Ressourcenmangel u.U. nicht möglich wären. Sämtliche Arbeiten, die im Rahmen von Serve the City durchgeführt werden, finden ehrenamtlich statt. Dadurch soll gewährleistet werden, dass Spendengelder auch nahezu ausschließlich dem Zweck zugeführt werden, für den sie gespendet wurden (mit Ausnahme von logistischen Zwecken und notwendigen, stets möglichst minimalen Marketingausgaben). Letztendlich haben alle Projekte immer einen lokalen Bezug, sodass getreu dem Namen Serve the City grundsätzlich der eigenen Stadt und nicht irgendwelchen fremden Interessen gedient wird.

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten