Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Schulspeisung für Kinder im Gazastreifen

Gaza, Palästina

Schulspeisung für Kinder im Gazastreifen

Fill 100x100 original img 0334

Gegen die humanitäre Katastrophe - Schulspeisung für Kinder.

O. Berthold von al omri - Kinderhilfe Palästina gemeinnütziger e.VNachricht schreiben

Die wirtschaftliche Lage im Gazastreifen ist katastrophal. Sie war immer schwierig, und zahlreiche Kriege, Lieferblockaden und politische Auseinandersetzungen haben sie unerträglich gemacht. Industrie und Landwirtschaft funktionieren nur noch in Ansätzen, so dass sich die Mehrheit der Menschen gesunde Lebensmittel kaum leisten können. 

Die Leidtragenden sind vor allem die Kinder. Sie brauchen für ein normales Wachstum und eine gute geistige Entwicklung eine abwechslungsreiche, eiweißreiche Ernährung. Dies können ihre Eltern oft nicht sicherstellen, so dass viele Kinder nicht genug oder das Falsche zu Essen bekommen. Dies ist auch der Grund, warum es im Gazastreifen viele übergewichtige Kinder gibt, die trotzdem Anzeichen einer Mangelernährung aufweisen. 

Es ist unser Hauptziel, diese Situation zu verbessern. Wenigsten für einige Kinder. Daher arbeiten wir über Schwester Susan eng mit Schulen zusammen und finanzieren seit einigen Jahren eine tägliche Schulspeisung. 

Warum Schulspeisung? Weil diese für viele Eltern einen Anreiz darstellt, ihre Kinder überhaupt wieder zur Schule zu schicken. Und damit erreichen wir gleich einen doppelten Effekt: die Kinder bekommen eine bessere Ernährung, und sie gehen wieder zur Schule und lernen Lesen und Schreiben. 

Natürlich ist unser Anspruch an unsere Schulspeisung auch, dass sie ausgewogen und gesund sein sollte. Daher sind Hülsenfrüchte ein fester Bestandteil. Diese wachsen teilweise noch im Gazastreifen und sind daher recht preisgünstig bei einem hohen Anteil von Eiweiß und pflanzlichem Eisen. Dazu versuchen wir, eine Fleischmahlzeit pro Woche anzubieten. Auch wenn wir wissen, dass eine artgerechte Tierhaltung im Gazastreifen noch nicht verbreitet ist, stellt dies eine wichtige Quelle an wichtigen Vitaminen für wachsende Kinder dar. Und natürlich gehören täglich Gemüse und Obst auf den Speiseplan.

Seit dem wir damit begonnen haben, berichten die Lehrer von zufriedeneren, konzentrierteren Schülern und von Kindern, die überhaupt erst wieder in die Schule kommen. Vorher hatten sie helfen müssen, den Unterhalt der Familie zu sichern. Jetzt, wo sie in der Schule verpflegt werden, können die Eltern die wieder zur Schule schicken.

Die Schulen erhalten je nach Größe zwischen 2.600 NIS (527 EUR) und 4.000 NIS (811 EUR) pro Monat für Lebensmittel, Kochgas und Verbrauchsmaterialien.

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten