Blockiert Restaurant zur Unterstützung sozialer Arbeit

Ein Hilfsprojekt von „Estrellas en la Calle“ (M. Schwägerl) in Cochabamba, Bolivien

100 % finanziert

M. Schwägerl (verantwortlich)

M. Schwägerl
Die Fundación “Estrellas en la Calle”, gegründet im März 2005, arbeitet mit Menschen, die auf der Strasse oder in Risikosituationen in Cochabamba, Bolivien, leben. Ziel ist, die Lebensumstände dieser Menschen mittels der spezialisierter Programme und Projekte zu verbessern.
Die Idee des Restaurant-Projekts kam im Jahr 2008 auf, als eine Initiative einer Gruppe von jungen Frauen, die sich in einem Prozess der sozialen Eingliederung befanden und dann die Strasse verliessen. Sie hatten viel Geschick in der Kueche und zeigten zu dieser Zeit grosses Interesse daran, mehr zu lernen. So began die Fundación im Jahr 2009 ihre theoretische und praktische gastronomische Ausbildung innerhalb einer Kochschule und Praktika im Verkauf von Gerichten in einem Restaurant, das die Fundación im August 2009 eroeffnete (Dieses Restaurant mussten wir aufgeben, da die Besitzerin im selben Haus andere Projekte fuehrte).
Seit 2 Monaten haben wir eine neue Verantwortliche fuer das Restaurant-Projekt gefunden. Ihr Name ist Judith und sie hat Gastronomie und Hotelmanagement studiert. Nun hat sie das Projekt mit einem neuen Konzept wiederaufgenommen. Nach einer Marktstudie fand sie eine geeignete Zone fuer die Weidereroeffung des Restaurants. Mit Glueck konnten wir diesen neuen Ort (im Kolonialstil) in einer Zone finden, in der es viele Bueros und Banken gibt.
Der Ort ist mit 1 grosszuegigen Kueche, 2 Saelen, 2 Toiletten und 1 Hof ausgestattet. Geplant ist es, hier Fruehstuck, Gerichte am Vormittag, Mittag und Nachmittag zu servieren.
Nun befindet sich das Haus in “anticrético” (Mietsystem, bei dem der Besitzer des Hauses einen Geldbetrag als Leihe vom Mieter verlangt und wenn die vereinbarte Zeit ablaeuft, der Mieter das Haus und der Besitzer das Geld zurueck gibt). Das erlaubt natuerlich, das Geld fuer monatliche Mieten zu sparen.

Die Kosten des Anticrético, die von uns verlangt werden, betragen 25.000 $. Bis jetzt konnten wir 10.000 $ erlangen. UM DAS EINZUNEHMEN, WAS NOCH FEHLT (15.000 $), INIZIIEREN WIR DERZEIT EINE KAMPAGNE, WIR BITTEN SIE UM IHRE HILFE, UM DIESEN TRAUM WAHRHEIT WERDEN ZU LASSEN...UM EINIGE ARBEITSPLAETZE FUER DIE MENSCHEN ZU SCHAFFEN, MIT DENEN WIR ARBEITEN UN ZUKUENFTIG AUCH FINANZIELLE EINKOMMEN FUER DIE FUNDACION ZU ERLANGEN.

Ihre Spende wird an den deutschen Förderverein Sterne auf den Strassen Boliviens e.V. (http://www.estrellasenlacalle.de/) überwiesen. Entsprechend kann betterplace.org Ihnen eine Spendenquittung zum Absetzen von Steuern ausstellen.

Weiter informieren:

Ort: Cochabamba, Bolivien

Weiterlesen

Informationen zum Projekt:

Fragen an M. Schwägerl (verantwortlich):

Fragen & Antworten werden geladen …