Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Musikalische Projektpartnerschaft Bremen-Odessa

Fill 100x100 werbeck 10

Der Bremer RathsChor hat 40 Musiker des Philharmonischen Kammerorchesters aus Odessa in der Ukraine im Rahmen eines Kulturaustauschs zu einem Besuch nach Bremen eingeladen mit gemeinsamen Konzert: Haydn's Jahreszeiten und Beethoven's Chorphantasie

M. Werbeck von Bremer RathsChor e.V.Nachricht schreiben

Odessa, die „Perle am Schwarzen Meer“, hofft auf Bremen! 

Gerade in Zeiten der kriegerischen Verunsicherung im Osten der Ukraine. Wir Sängerinnen und Sänger des Bremer RathsChors haben 40 Musiker aus Odessa eingeladen zu einer kulturellen Begegnung mit Bremen. Wir möchten eine Brücke bauen, ihnen unsere Stadt zeigen, mit ihnen zusammen ein großes Konzert geben. Und dafür brauchen wir dringend noch 10.000 Euro.

Sie möchten Näheres zu unserem Projekt wissen? Schauen Sie sich auf unserer Homepage um: www.raths-chor.de. Oder schreiben Sie uns: kontakt@raths-chor.de

Hier das Wichtigste: Wir planen diesen Austausch seit einem Jahr. - und nun steht er kurz bevor: Mitte April fahren wir als Chor eine Woche nach Odessa, um die Menschen dort kennenzulernen, Kontakte zu knüpfen und zusammen mit dem Philharmonischen Kammerorchester von Odessa ein Konzert zu geben. 

Ende April erfolgt der Gegenbesuch: 40 Musikerinnen und Musiker aus Odessa kommen nach Bremen. Der Bremer Senat würdigt unsere Gäste mit einem offiziellen Senatsempfang.
Viele von ihnen waren noch nie zu einer Konzertreise im „Westen“. Sie verdienen in ihrer Heimatstadt so wenig, auch aufgrund des Wechselkurses, dass sie ihren Besuch in Bremen nicht allein finanzieren können. Dafür brauchen wir Ihre Unterstützung! 

Helfen Sie uns, diese musikalische Brücke zu bauen. 

Dieses gemeinsame Arbeiten ist für uns ein ganz wunderbarer Austausch und Ausdruck von Völkerverständigung, gerade in politisch angespannten Zeiten. Die Musik ist einfach ein verbindendes und grenzüberschreitendes Medium. 

Teilen Sie diesen Moment mit uns und kommen Sie zu unserem gemeinsamen Konzert
Samstag, 30. April
20 Uhr
Konzerthaus Glocke in Bremen

„Frühling“ und „Sommer“ aus den Jahreszeiten von Joseph Haydn
Chorfantasie von Ludwig van Beethoven
Solisten:
Alexey Botvinov (Klavier, Odessa)
Natalya Pavlenko (Sopran, Odessa)
Vasiliy Dobrovolskiy (Bariton, Odessa)
Anatoliy Duda (Tenor, Odessa)
Sophia Bockholdt (Mezzosopran, Bremen) 
Despoina Koustoulidi (Alt, Bremen/Athen) 
Max Börner (Bass, Bremen)
Leitung: Jan Hübner 
________________________________________

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten