Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

München - Medizinische Versorgung für Nichtversicherte

München, Deutschland

München - Medizinische Versorgung für Nichtversicherte

München, Deutschland

open.med von Ärzte der Welt bietet Menschen ohne Krankenversicherung in München Zugang zu medizinischer Versorgung. Es richtet sich an Unionsbürger(innen), Menschen ohne Papiere, Flüchtlinge, Wohnungslose, ist kostenlos und angewiesen auf Spenden.

Danièle Böhm von Ärzte der Welt e. V. | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

OPEN.MED: HILFE VOR DER EIGENEN HAUSTÜR

Erst recht in Corona-Zeiten!


Als eine der wenigen internationalen Hilfsorganisationen engagiert sich Ärzte der Welt nicht nur in den Ländern des Globalen Südens für den Zugang zu medizinischer Versorgung. Auch in Europa setzen wir uns mit Gesundheitsprogrammen für Menschen ein, die am Rande der Gesellschaft leben. 

In Deutschland bieten wir Menschen, die keinen oder nur eingeschränkten Zugang zum Gesundheitssystem haben, seit zehn Jahren kostenlose und auf Wunsch anonyme medizinische Versorgung und Beratung an. Und die Hilfe ist dringend nötig: Denn hunderttausende Männer, Frauen und Kinder leben in Deutschland offiziell ohne Krankenversicherung, eine genaue Zahl wird nicht erfasst – unter ihnen deutsche Staatsbürger ebenso wie Menschen ohne Aufenthaltsstatus.

open.med ist eines unserer niederschwelligen Inlandsprojekte, das Menschen ohne Krankenversicherung oder mit eingeschränktem Zugang zum Regelsystem eine Gesundheitsversorgung ermöglicht. In unserer Münchner Praxis behandeln drei bis vier Mal wöchentlich ehrenamtliche medizinische Fachkräfte Patienten, die keine Krankenversicherung haben. Darunter Sprechstunden, die speziell für Schwangere und Kinder sowie für chronisch und psychisch erkrankte Menschen abgehalten werden. Neben der medizinischen Versorgung erhalten die Hilfesuchenden darüber hinaus eine kostenlose soziale Beratung, um ihre (Wieder-)Eingliederung in das Gesundheitssystem zu erreichen. Zusätzlich zu unserer Praxis leisten wir außerdem mit einem Behandlungsbus aufsuchende Hilfe und Beratung für Menschen in prekären Lebenslagen, im Rahmen des Kälteschutzprogramms, am Hauptbahnhof und bei Bedarf an anderen Orten.

Corona-Update:
Seit Ausbruch der Corona-Pandemie sind wir ohne Unterbrechung weiterhin für unsere Patient*innen da. Und das unter erschwerten Bedingungen, da die Hygienemaßnahmen Zeit in Anspruch nehmen, Mehrbedarf durch Schutzausrüstung besteht und gleichzeitig die Anzahl der Patient*innen und Konsultationen zugenommen hat, da andere Anlaufstellen für die Betroffenen geschlossen sind oder nur eingeschränkt Unterstützung anbieten. In den Monaten März bis Juli 2020 ist die Anzahl der Patient*innen in unserem Behandlungsbus um 22,5 Prozent gestiegen und die Anzahl der Neuaufnahmen um 23,4 Prozent. Die Leistung unserer haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen ist enorm. 

Deine Spende ermöglicht, dass wir auch weiterhin kostenlose medizinische Behandlung anbieten und die Betroffenen darin unterstützen können, ihr Menschenrecht auf Gesundheitsversorgung geltend zu machen.

Mehr Informationen unter: www.aerztederwelt.org

Zuletzt aktualisiert am 15. August 2020

Dieses Projekt wird auch unterstützt über