Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Beendet Volunteers for Lesbos - Greifswald hilft

Wir wollen auf Lesbos Flüchtlinge helfen, welche dort Europa erreichen. Lesbos ist ein Ort der humanitären Katastrophe. Wir wollen helfen Leben zu retten, Geflüchtete zu verpflegen und zu unterstützen.

B. Schwarz von Volunteers for Lesbos - Greifswald hilftNachricht schreiben

Lesbos ist die acht größte Insel im Mittelmeer und gehört zur nördlichen Ägäis. Lesbos erlangte traurige Berühmtheit, weil vor der drittgrößten griechischen Insel zahlreiche tausende Menschen den Tod im Mittelmeer fanden.
Fast täglich geraten hier Flüchtlingsboote in Seenot. Wer die gefährliche Überfahrt überlebt, ist noch lange nicht in Sicherheit. „Sicherheit“ ist ein Wort, welches hier keinerlei Bedeutung hat. In den Medien wird Lesbos gelegentlich auch als „Albtraum-Insel“ bezeichnet. Hunderttausende Menschen haben eine schwere und gefährliche Flucht hinter sich und blicken in eine unsichere Zukunft. Zahlreiche Länder Europas haben ihre Grenzen dicht gemacht. Die politische Lage ist schwierig, undurchsichtig und ändert sich stetig. Die Behörden sind deutlich an ihre Grenzen und Kapazitäten gestoßen. Die Flüchtlingscamps vor Ort benötigen dringend Hilfe. Aufgaben vor Ort sind z.B. das Säubern der Strände von Rettungswesten und Kleidung,Verteilung von Lebensmitteln, Sortieren von Kleidung und deren Wiederaufbereitung, Hilfe in den Camps sowie Erste Hilfe bei Geflüchteten die den Strand erreichen.
Wir sind GreifswalderInnen, die aktiv in dieser humanitären Katastrophe helfen wollen, und zwar direkt vor Ort.
Wir arbeiten seit geraumer Zeit ehrenamtlich im Bereich der Flüchtlingshilfe und haben teilweise auch schon Erfahrungen als Flüchtlingsbegleiter auf Fährfahrten gemacht oder bei der Versorgung von Flüchtlingen in Notunterkünften/Turnhallen geholfen. Menschliche Not ist uns also nicht fremd.
„Freiwillig“ und „ehrenamtlich“bedeutet allerdings auch, dass wir unser Engagement in Lesbos selbst finanzieren müssen. Hierfür brauchen wir dringend Unterstützung,um u.a. die Flugtickets und die Unterkunft/ Verpflegung vor Ort gewährleisten zu können.
Wir bitten Euch um Eure Hilfe, um in Lesbos humanitäre Hilfe leisten zu können.
Gern sind wir bereit, nach der Rückkehr, über unsere Erfahrungen zu berichten.
Wir bedanken uns für jede Spende!

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten