Deutschlands größte Spendenplattform
Wir von betterplace.org wünschen frohe Weihnachten –  und bitten Dich um Unterstützung!

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Beendet Unterstütze kulturelle Begegnungen - Film Leben Festival 2016

Ilmenau, Deutschland

Beendet Unterstütze kulturelle Begegnungen - Film Leben Festival 2016

Fill 100x100 default

Das Film Leben Festival ist ein internationales Filmfestival in Ilmenau, das Kurzfilme der verschiedensten Genres an außergewöhnlichen Orten sowie interessante Workshops und Vorträge zum Medium Film für jedermann kostenlos anbietet. | 18.-22.Mai 2016

Isabel S. von Kulturelle Koordinierung e.V.Nachricht schreiben

Das Film Leben Festival ist eine AG des ehrenamtlichen Kulturelle Koordinierung e.V. der Technischen Universität Ilmenau. Das internationale Kurzfilmfestival wird vom 18.-22. Mai 2016 in Ilmenau, Thüringen, stattfinden.

Wie auch in diesem Jahr arbeiten zahlreiche ehrenamtlich wirkende Studierende unermüdlich, um der Region eine Vielfalt an nationalen und internationalen Kurzfilmen präsentieren zu können. Bereits zum dritten Mal soll das Film Leben Festival mit dem Motto Film beLeben, vorLeben, erLeben die Ilmenauer Kleinstadt in einen Hauch von Cannes hüllen.

Wir wollen die Vielfalt der Welt für eine Woche nach Ilmenau holen. In verschiedenen Genres hatten Filmemacher_innen die Möglichkeit, uns ihre Werke einzusenden. Von sagenhaften 843 Einsendungen werden wir und schließlich unsere Jury -bestehend aus fünf Fachleuten der Filmbranche- die besten Kurzfilme auswählen.
Unser Filmfestival ist ein Festival für alle. Für Klein, Groß und alles was dazwischen liegt. Für Sie, Ihn und alle anderen dazwischen. Für Schwarzweißdenker, für Graudenker, für Morgenmenschen und für Langschläfer. Wir wollen das Miteinander feiern und die Stadt in ein großes Kino verwandeln. Und das für jeden kostenlos!

Wie?

Nur in einem dunklen Saal sitzen war gestern. Unsere kostenlosen Filmvorführungen werden an unüblichen Orten wie im Stadtpark, auf einem Reiterhof oder am Bahnhof Rennsteig stattfinden, sodass die Stadt und besondere Fleckchen der umliegenden Natur auf besondere Weise erlebbar gemacht werden.

Zusätzlich dazu werden Workshops und Vorträge rund um das Thema Film angeboten. Damit auch hier alle mitmachen können, bieten wir auch das kostenlos an. Hier haben Filminteressierte die Chance, das Medium von einer anderen Seite kennenzulernen und durch eine professionelle Leitung einen einzigartigen Blick hinter die Kulissen zu erhaschen.
Um vor allem den ganz kleinen Filmnachwuchs zu fördern, finden sowohl Vorführungen mit Kinderkurzfilmen als auch spezielle Workshops statt, die für das Medium Film sensibilisieren sollen. Auch hier gilt langweilig war gestern: Von Kinderschminken bis zum Indianer-Tipi lassen viele weitere Überraschungen die kleinen Herzen höher schlagen.
Das Festival ist eine Plattform der Begegnung. So sollen Filminteressierte mit Filmemacher_innen von überall her in Kontakt treten können und jeder die Möglichkeit haben, Kurzfilme aus aller Welt in einem besonderen Rahmen sehen zu können.

Da das Festival auf ehrenamtlicher Basis organisiert wird, sind wir auf finanzielle Unterstützung angewiesen, damit das Festival der Region die Vielfalt der Welt darbieten kann.