Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Spenden an unsere Hilfsprojekte

München, Deutschland

Spenden an unsere Hilfsprojekte

Fill 100x100 default

Campus for Change e.V. ist ein ehrenamtlicher, studentischer Verein aus München. 100% Ihrer Spenden fließen in unsere Hilfsprojekte in Afrika, Asien, Südamerika und in München.

L. Haffke von Campus for Change e.V.Nachricht schreiben

Wir sind ein gemeinnütziger, studentischer Verein, bei dem sich alle Mitglieder ehrenamtlich dafür einsetzen, die Welt zu verbessern. Unsere Projekte in den Bereichen Entwicklungshilfe, Bildung, Gesundheit und Flüchtlingshilfe sollen hilfsbedürftigen Menschen, in mittlerweile 5 Ländern, eine bessere Zukunft ermöglichen.

Viele Menschen sagen: „Niemand kann die Welt verändern!“
Wir sagen: „Jeder kann die Welt verändern!“

Dass wir vielleicht nicht die ganze Welt verändern können, wissen wir. Aber für manche Menschen können wir ihre ganze Welt verändern - dafür stehen wir mit ganzem Herzen. Wir denken, dass wir mit überschaubaren Projekten in Summe eine große Veränderung bewirken werden.

Um Ihre Spende flexibler einsetzen zu können, haben wir unser Gesamtbudget für das restliche Jahr 2016 angegeben. Damit unseren Spender/-innen trotzdem klar ist, wo ihr Geld eigentlich hingeht, möchten wir Ihnen die zwei Projekte vorstellen, die aktuell am meisten Finanzierungsbedarf benötigen und somit die direkten Empfänger Ihrer Spende sind:

1. Flüchtlingsmentoring-Projekt in München:
Seit Herbst 2015 setzt sich dieses Projekt dafür ein, jungen Geflüchteten die Integration in Deutschland zu erleichtern. Kooperationspartner sind dabei zum einen die Berufsschule zur Berufsvorbereitung am Bogenhauser Kirchplatz (BOKI), und seit Anfang 2016 die iSuS-Schule (Integration durch Sofortbeschulung und Stabilisierung).
In einem Tandem, bestehend aus einem Geflüchteten (Mentee) und einem etwa gleichaltrigen Studenten (Mentor), sollen sich beide Seiten besser kennen lernen und sich gegenseitig helfen, die jeweils andere Kultur besser zu verstehen. Somit soll die Integration für den Mentee erleichtert werden. Was für Unternehmungen ein Tandem dabei macht, bestimmen Mentee und Mentor selbst. Egal ob Nachhilfeunterricht in Deutsch, das Begleiten bei Arztbesuchen, Fußballspielen oder an der Isar grillen - unsere Tandem haben alles schon einmal gemacht.

2. Medizinische Hilfe für Ademegola:
Auf der positiven Entwicklung unseres bereits abgeschlossenen Projektes der Mobilen Zahnklinik ist dieses Projekt entstanden. Gemeinsam mit den zwei ehrenamtlichen Vereinen Codevia & Dentists and Friends wollen wir die Ausstattung einer Gesundheitsstation, also einem kleinen Dorfkrankenhaus, in Kamerun ermöglichen. Beim Bau der Gesundheitsstation wurden Codevia & Dentists and Friends vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung unterstützt. Für die Ausstattung wollen wir nun helfen und haben u.a. 13 Krankenhausbetten des Deutschen Herzzentrums in München gespendet bekommen, zusammen mit einem mobilen Röntgengerät. Außerdem haben wir kleinere Geräte (Operationsbesteck, Infusionsständer,...) gesammelt und wollen diese Utensilien nach Kamerun verschiffen, da man diese Dinge vor Ort leider gar nicht oder nur in mangelnder Qualität findet.

Weitere Infos, auch zu unseren anderen Projekten, gibt's auf unserer Homepage: www.campus4change.org

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten