Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Beendet Eine Bücherei für die NUK Flughafen-Tempelhof

Berlin, Deutschland

Beendet Eine Bücherei für die NUK Flughafen-Tempelhof

Fill 100x100 henrik.php

In der Flüchtlingsunterkunft im ehm. Berlin Flughafen Tempelhof ist eine "Asylothek" entstanden - eine Bücherei und Plattform für Aktivitäten. Für die Anschaffung geeigneter Bücher suchen wir Unterstützerinnen und Unterstützer.

H. Flor von Asylothek BerlinNachricht schreiben

Im ehemaligen Berliner Flughafen Tempelhof ist Deutschlands größte Notunterkunft für Flüchtlinge entstanden. Die Massenunterkunft beherbergt aktuell rund 1.300 Menschen auf jeweils 2,5 qm. Beschäftigungsangebote gibt es wenige.

Am 28. April 2016 eröffnete die "Asylothek" als Teil des Begegnungscafés im Hanger 1. Eine "Asylothek" ist eine Bücherei, in der man lesen und Filme gucken kann, in der gebastelt und Hausaufgabenbetreuung angeboten wird, es kann Theater gespielt und Musik gemacht werden. 2012 brachte der Initiator Günter Reichert in einer Nürnberger Gemeinschaftsunterkunft die erste Asylothek an den Start, inzwischen gibt es in ganz Deutschland 76 Asylotheken bzw. befinden sich in Gründung. Das Projekt wurde unter anderem mit dem Deutschen Bürgerpreis ausgezeichnet.

Da keinerlei baulichen Veränderungen im ehemaligen Flughafen vorgenommen werden dürfen, hat das Berliner Atelier 36 ein spezielles Konzept für die Bücherei entwickelt: ein variables Regalsystem das wir in Kooperation mit Geflüchteten selbst herstellen werden. Es besteht aus sechs Bücherkuben auf Rädern, die sich zusammenschieben lassen. Die Rückseiten können als Ausstellungsfläche genutzt werden kann. Bücher können dann vor Ort gelesen oder ausgeliehen werden, eigene Ideen umgesetzt werden.

Wie die Asylothek aussieht, könnt ihr jetzt schon auf unserem Blog sehen: https://asylothekberlin.wordpress.com/2016/04/29/eroeffnung-der-asylothek-im-flughafen-tempelhof/

Derzeit brauchen wir Unterstützung bei der Anschaffung von Büchern - vor allem von Wörterbüchern. Genaueres erfahren Sie unter "Bedarfe".

Sagt gerne weiter, dass es diese Kampagne gibt! Vielen Dank schon jetzt!