Umweltbildung, Aufforstung, nachhaltiger Landbau

Ein Hilfsprojekt von „SALEM International“ (Jonas L.) in Baghan, Togo

Jetzt spenden
Deine Spende ist steuerlich absetzbar

Jonas L. (verantwortlich)

Jonas L.
(Informations en français ci-dessous)

Der Pädagoge und Umweltschützer Gbati Nikabou und seine Mitarbeiter engagieren sich bereits seit 1997 in der Region Bassar für eine angepasste (ökologische) Landwirtschaft und Forstwirtschaft. Die Kleinbauern der Region kämpfen hart, um den von Natur aus armen Böden genügend Nahrungsmittel abzuringen. Umweltveränderungen, Übernutzung durch Bevölkerungswachstum und die Konkurrenz durch große Agrarfirmen machen die Situation immer kritischer.

SALEM-Togo hilft den Menschen ihre Lebensgrundlage zu sichern, in dem sie neues und verlorengegangenes Wissen nutzen. Sie lernen landwirtschaftliche Erträge zu steigern und ihren Wald nachhaltig zu nutzen, ohne teure Mineraldünger, Pflanzenschutzmittel und Hybridsaatgut.

Seit 2011 entsteht in der Gemeinde Baghan, in der Nähe von Bassar ein neues Bildungszentrum mit angeschlossener Baumschule und landwirtschaftlichen Demonstrationsflächen. Dreiviertel der Investitionskosten hat das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) getragen. Nun wird das Bildungszentrum mit Leben gefüllt. Es wird gepflanzt was das Zeug hält und das Ausbildungsprogramm für Kleinbauern aufgebaut.

Gerade werden auch die 30 ha Gemeindewald um das Bildungszentrum herum in eine nachhaltige Forstwirtschaft umgewandelt um die Übernutzung der Fläche zu stoppen. Schritt für Schritt!

Informations en français:

Gbati Nikabou, écologiste et pédagogue, s'engage avec ses collègues depuis 1997 dans la région de Bassar dans le nord du Togo pour valoriser l'agriculture et l'exploitation forestière. Les fermiers de la région travaillent dur pour subsister et obtenir assez de nourriture sur les sols appauvris. Les modifications de l'environnement, la surexploitation liée à l'augmentation de la population et la concurrence entre grandes firmes agraires rendent la situation plus critique encore.
SALEM-Togo aide les personnes à garantir les bases vitales en apportant un savoir nouveau et tombé dans l'oubli. Ils apprennent ainsi à augmenter les rendements agricoles et à utiliser les ressources forestières de manière durable, sans avoir recours à des engrais coûteux, à des produits de protection des plantes ou à des graines hybrides.

Un centre de formation situé dans la petite commune de Baghan, dans les environs de Bassar, a ouvert ses portes depuis 2011, avec une pépinière et des espaces de démonstration. On y fait des plantations et des programmes de formation sont mis en place pour les fermiers. Trente hectares de la forêt de la commune, autour du centre de formation, doivent également être transformés dans un futur proche en exploitation forestière durable afin de stopper la surexploitation des terres.

Les organisations non-gouvernementales, paroisses, etc peuvent aussi louer les locaux du centre de formation pour leurs propres manifestations. Pour obtenir de plus amples informations, contactez Gbati Nikabou à l'adresse suivante : salem-togo@salem-mail.net

Weiter informieren:

Unternehmenspartner:

  • Logo PAYBACK GmbH

Ort: Baghan, Togo

Fragen & Antworten werden geladen …
  • Frisch und hygienisch verkapselte Natürliche Medizin

    Hochgeladen am 31.01.2016

  • Der Kapselfüller im Einsatz - hier Artemisia anua Pulver

    Hochgeladen am 31.01.2016

  • Imker - professionell ausgerüstet

    Hochgeladen am 31.01.2016

  • Der erste Honig kann bald geerntet werden

    Hochgeladen am 31.01.2016

  • Pflanzaktion

    Hochgeladen am 03.10.2015

  • Pflanzaktion

    Hochgeladen am 03.10.2015

  • Pflanzaktion

    Hochgeladen am 03.10.2015

  • Frisch gepflanzte Bäumchen

    Hochgeladen am 03.10.2015

  • Die erste Bienenbeute auf der Demonstrationsfläche in Bassar

    Hochgeladen am 18.06.2015

  • Gewusel beim Bäumepflanzen

    Hochgeladen am 30.01.2015

  • Gemeinsames Pflanzen mit Teilnehmerinnen eines Seminars

    Hochgeladen am 30.01.2015

  • Gruppenarbeit im Freien

    Hochgeladen am 30.01.2015

  • Das ist ein "Tippy Tap". Ein einfaches Gestell das fließendes Wasser ermöglicht, wenn es keinen Wasserhahn gibt. Bedient wird es mit einem Fußpedal. Sehr hygienisch!

    Hochgeladen am 30.01.2015

  • Die Seminar-Gruppe "Natürliche Medizin" im Juli 2014

    Hochgeladen am 20.08.2014

  • Auto kaputt - gerade ein gewohntes Bild im Projekt

    Hochgeladen am 10.02.2014

  • Gbati mit einem frisch gepflanzten Afrikanischen Mahagoni (Khaya senegalensis) Baum

    Hochgeladen am 10.02.2014

  • Die Baumschule vom Wasserturm aus

    Hochgeladen am 10.02.2014

  • Pflanzen von Kakaobäumen mit den Besuchern

    Hochgeladen am 05.01.2014

  • Das SALEM-Togo-Team

    Hochgeladen am 05.01.2014

  • Gbati präsentiert seine Ernte - mit einem köstlich schmeckenden Grapefruitsaft im Glas

    Hochgeladen am 05.01.2014

  • Agnes Ziegelmayer und Gbati Nikabou vor den Bäumen, die nach den Seminaren 2006 und 2008 beim Lycee Bassar gepflanzt wurden

    Hochgeladen am 05.01.2014

  • Demonstration der Bewässerungsanlage

    Hochgeladen am 05.01.2014

  • Wasser aus diesem Fluß wird geholt und mit Moringasamen gereinigt

    Hochgeladen am 05.01.2014

  • Ein Blick in den Gemüsegarten - Biogemüse für die Besucher

    Hochgeladen am 05.01.2014

  • Das Schild am Eingang zum Bildungszentrum und der Baumschule

    Hochgeladen am 05.01.2014

  • Gbati erklärt den Dorfbewohnern die Wasserreinigung mit Moringa

    Hochgeladen am 05.01.2014

  • Salbenherstellung in einem Seminar über Natürliche Medizin in SALEM-Togo 2011

    Hochgeladen am 23.07.2013

  • Gerade in den ersten Wochen nach dem Pflanzen ist das Bewässern entscheidend für das Überleben der Bäumchen

    Hochgeladen am 10.06.2010

  • Und wieder sehr wichtig - Schutz vor Verbiss

    Hochgeladen am 10.06.2010

  • Gbati bei einem Beratungsgespräch bei Kleinbauern

    Hochgeladen am 10.06.2010

  • Buschfeuer sind immer noch eine gängige Methode zum reinigen der Felder vor der Aussaat - zum Nachteil für die Bodenfruchtbarkeit

    Hochgeladen am 10.06.2010

  • Junge Bäume müssen aufwändig vor streunenden Ziegen geschützt werden

    Hochgeladen am 04.06.2010

  • Gbati Nikabou in seiner Baumschule

    Hochgeladen am 04.06.2010

  • Die Bäume auf dem Schulhof nach fünf Jahren

    Hochgeladen am 04.06.2010

  • Pflanzaktion auf dem Schulhof des Gymnasiums Bassar

    Hochgeladen am 04.06.2010

  • Nach wenigen Jahren schon prächtige Moringa-Bäume

    Hochgeladen am 04.06.2010

  • Eine der Baumplfanzaktionen in Agou-Nyogbo-Agbetiko im Südwesten Togos

    Hochgeladen am 04.06.2010