Beendet Beugt Kinderhandel vor und bietet Perspektiven

Ein Hilfsprojekt von „Förderer der NEHEMIA Stiftung e.V.“ (L. Konschewitz) in Pogradec, Albanien

L. Konschewitz (verantwortlich)

L. Konschewitz
Die Schule Amaro Tan richtet sich an die Kinder am Rande der bereits armen albanischen Gesellschaft - Roma und Behinderte. Sie bietet ihnen Schutz vor Kinderhandel, Krankheiten (durch Pflege und Lebensmittel), sowie eine Perspektive für die Zukunft durch Ausblidung. Vielen Kindern konnte bereits geholfen werden. Aktuell sind etwa 137 Schüler bei Amaro Tan.
Projektträger ist seit ein paar Jahren die Stiftung NEHEMIA Albanien in Bucimas, Albanien. Mehrere Infos unter www.nehemia-al.org

Weiter informieren:

Ort: Pogradec, Albanien

Fragen & Antworten werden geladen …
  • Hochgeladen am 03.06.2010

  • Hochgeladen am 03.06.2010

  • Hochgeladen am 03.06.2010

  • Hochgeladen am 22.05.2010

  • Hochgeladen am 22.05.2010

  • Hochgeladen am 22.05.2010