Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

"Putzige Kerlchen" - Verantwortung für den eigenen Lebensraum übernehmen

Wuppertal, Deutschland

"Putzige Kerlchen" - Verantwortung für den eigenen Lebensraum übernehmen

Fill 100x100 kinderhaus1 hoheauf

Praxisnah Verantwortung für das eigene Lebensumfeld übernehmen. Ordnung rund ums Haus und im Lebensraum.

K. Spitzl von Kinderhaus Luise Winnacker e.V. Nachricht schreiben

„Wie war zu Köln es doch vordem mit Heinzelmännchen so bequem… Putzige Kerlchen“ – Verantwortung übernehmen, praxisnahe Kompetenzen erwerben. Ordnung rund ums Haus und im Lebensraum.

In diesem Projekt lernen die beteiligten Kinder/Jugendlichen ganz praxisnah Verantwortung für ihren Lebensraum zu übernehmen. Wir haben festgestellt, dass diverse wichtige Fähigkeiten stark zurückgegangen sind, z.B. die Wahrnehmungsfähigkeit für die Umwelt, Eigeninitiative, Selbstverantwortung, Tatkraft.
"Irgendwie wird das alles schon gemacht - von anderen. Und außerdem interessiert es uns sowieso nicht und ist auch nicht wichtig"
Viele wissen nicht, wie überhaupt geputzt und Ordnung gehalten wird und wofür das auch gut und wichtig ist, das gleiche gilt fürs Händewaschen, Haare kämmen, Zähne putzen. Auch die Wahrnehmungsfähigkeit für "Unordnung" verbunden mit dem wichtigen nächsten Schritt/Gedanken: wie kann ich das beheben? - und dann die Umsetzung in die Tat hat stark nachgelassen.
Weit verbreitet ist hingegen eine Versorgungsmentalität und die Einstellung, dass andere dafür zuständig sind.

Einmal angefangen macht ihnen die Arbeit aber dann meistens richtig Spaß und sie freuen sich an dem schnell sichtbaren Erfolgserlebnis.
Zum Projekt gehört die Einführung in den Umgang mit „Putzwerkzeug“ anhand überschaubarer Aufgaben mit Hilfe einer „Fachkraft“ - einem Menschen, der gerne mit Kindern arbeitet, der weiß wie man anpackt und der gerne putzt: (z.B. Fensterputzen, Wäscheschrank aufräumen, Wäsche falten, einen Küchenschrank putzen und einräumen, fegen, den Fussboden wischen, Waschbecken säubern, …)
Wichtig hierbei ist auch, dass es bei der gemeinsamen Arbeit in einer kleinen Gruppe Zeit und Möglichkeit für persönliche Gespräche gibt.

Das Projekt wird von einer tatkräftigen, in allen Haushaltsbelangen erfahrenen Person geleitet, da wir festgestellt haben, dass die bei uns mitarbeitenden Lehramtsstudenten in den genannten Projektinhalten nicht immer erfahren sind und selbst oft Unterstützung brauchen. 

Projektziele:
• Vermittlung von Kompetenzen, den eigenen Lebensraum strukturiert und in Ordnung zu halten
• Verantwortungsübernahme für den eigenen Lebensraum unterstützen
• Sichtbare Erfolgserlebnisse schaffen
• Stärkung der Wahrnehmungsfähigkeit für das Lebensumfeld fördern
• Verfestigte Leistungsverweigerungshaltung aufbrechen
• Durchhaltevermögen und Überwindung von Antriebsschwächen stärken
• Eigene Stärken bewusstmachen
• Sinne und Kreativität wecken und fördern 
• Entdecken unbekannter eigener Potentiale fördern
• Aufbau von Verantwortungsbereitschaft initialisieren
• Schulung der Feinmotorik unterstützen

Ein highlight des Projekts ist der "Wupperputz" Wettbewerb (siehe Foto) 


Dieses Projekt wird auch unterstützt über

Client banner 620x140