Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Unterstützung Feuerwehrerlebniswelt Bayern

Fill 100x100 unbenannt  2

Feuerwehrerlebniswelt: Förderung der allgemeinen mobilen Aufklärung und Prävention im Bereich Brandschutz im Haushalt, Beruf oder Umwelt. Projekte, richtiges Verhalten im Brand- und/oder Katastrophenfall, der Umgang mit Brandschutzeinrichtungen

S. Wagner von Feuerwehrerlebniswelt Bayern e. V.Nachricht schreiben

Die Feuerwehrerlebniswelt Bayern ist ein Konzept, wie es in dieser Form in Deutschland einmalig ist.

Anspruchsvolle pädagogische Ziele als Bildungs- und Weiterbildungszentrum werden verbunden mit den Ansprüchen und Erwartungen der modernen Gesellschaft (Spaßgesellschaft). Die Faszination, die Feuer und Feuerwehr für viele ausstrahlen, wird genutzt, um Interesse zu wecken für ein Thema, das im Normalfall eher verdrängt wird und im Gegensatz zur Verkehrserziehung noch nicht allgemein als fester Bestandteil der Basiserziehung, des „Grundwissens“ eines jeden Kindes und Erwachsenen, akzeptiert ist.

Das Wissen um die Gefahren von Feuer und Rauch sowie das richtige Verhalten im Gefahrenfall kann Leben retten. Noch immer sterben in Deutschland jedes Jahr ca. 800 Menschen bei Bränden, zehntausende werden verletzt, darunter überproportional viele Kinder. 33% aller fahrlässigen Brandstiftungen werden von Kindern unter sieben Jahren verursacht. Gerade Kinder erleiden dramatische Verletzungen, nicht nur körperlich, sondern in Folge der Brandverletzungen und Entstellungen auch seelisch. Die Statistik spricht von 400 schwerstbrandverletzten Kindern pro Jahr. Organisationen wie z.B. die Elterninitiative Paulinchen e.V. versuchen ebenfalls darüber aufzuklären, allerdings eher mit (leider) mäßigem Erfolg, weil das Thema unangenehm ist und nicht gerne kommuniziert wird. Hier setzt die Idee der Feuerwehrerlebniswelt Bayern an. Menschen werden animiert sich mit einem Thema zu beschäftigen, das sie sonst ignorieren würden. Die Motivation ist sich zu amüsieren, doch dabei werden (lebens)wichtige Verhaltensweisen trainiert und Wissen vermittelt. So, wie es Verkehrsübungsplätze gibt und Verkehrserziehung in den Schulen heute Standard ist, muss es auch für die Brandschutzerziehung entsprechende Angebote geben.

Ergänzt und abgerundet wird das Konzept durch einen fachlichen Teil, der sich der Weiterbildung von Fachleuten, wie z.B. Architekten, Planern, Sicherheitsfachkräften usw. wendet. Hier kann die oft ausschließliche theoretische Ausbildung durch praktische Demonstrationen ergänzt werden.

Letztlich soll durch die Ausstellung historischer Fahrzeuge und Geräte auch ein kulturpolitischer Beitrag geleistet werden. Bei vielen Feuerwehren stehen unvergleichbare Schätze an alten Geräten und Fahrzeugen, die unwiederbringlich verloren gehen, da oft die notwendigen Stellplätze fehlen und die wertvollen Exponate so unbemerkt verrotten.

Aufgrund des umfassenden Ansatzes dieses Konzeptes, das alle anspricht, vom Kind bis zum Erwachsenen, vom Laien bis zum Fachmann, und die Art der Präsentation, der realistischen Darstellung, ergibt sich ein Alleinstellungsmerkmal. 

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten