Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Spende für seltene lebensrettende Operation in den USA für Melanie Ansbach

Fill 100x100 10408915 661210503978821 8438283028686867146 n

Bitte helft mit,Melanie Moog aus dem Landkreis Ansbach das Leben zu retten,mit einer Spende für eine seltenen Operation in den USA. Dringende Stabilisierung ihres Kopfes und Nackens (Cranio-Cervicale-Instabilität) und Rekonstruktion der Faszien nötig

M. Moog von Melanie Moog soll leben e.V.Nachricht schreiben

BITTE HELFT MELANIE ZU LEBEN !!! (Spende mit Spendenquittung)
Melanie Moog aus dem Landkreis Ansbach hat eine seltene Kombinationvon Erkrankungen:
Cranio-Cervicale-Instabilität, Risse im Fasziensystem und EDS.
Nach jahrelanger Diagnosesuche und mehrjähriger Ärzteodysse, steht nun seit März 2015 ein Ärzteteam von Spezialisten in den USA bereit, die schon zahlreiche solcher Fälle erfolgreich operiert haben. Die erste und wichtigste Operation inklusive medizinischem Flug beträgt 350.000,- Euro. Sobald diese Summe erreicht ist, wird Melanie nach New York geflogen.
Wir sind auf jede Spende angewiesen, um Melanie die Operation zu ermöglichen, da die Versicherung nur die Kosten nach deutschem Tarif übernimmt (der amerikanische liegt wesentlich höher, als der deutsche, ca. 6-10 mal so hoch. Und wir müssen in Amerika in Vorkasse gehen).

Bitte helft mit diese ürsprünglich aktiven und lebensfrohen Frau vor dem Querschnitt halsabwärts, oder gar dem Tode zu bewahren, und sie von den quälenden Symptomen und der seit Ende 2012  überwiegenden Bettlägrigkeit zu befreien !!!!!

Seit 2012 ist Melanie an das Haus und Bett gefesselt und in die Isolation gezwungen,
Stehen, sitzen oder laufen ist jeweils nur für eine kurze Zeit möglich. Die meiste Zeit muss sie im Bett verbringen. Schmerzmittel und Medikamente gegen Übelkeit benötigt sie durchgehend.  Durch das CCI (Kopfgelenksinstabilität) ist sie von einer Vielzahl von Symptomen betroffen: Neurologische Ausfälle, wie immer wiederkehrende Taubheitsgefühle und Lähmungserscheinungen in einigen Körperbereichen. Kopf und Augenbewegung verursachen Schwindel, Ohnmachtsneigung.
 Durch den Riß an den großen Faszien hat ihr Körper kaum Stabilität, um sich lange aufrecht zu halten. Ein Gurt um ihr Becken sowie Orthesen an den Sprunggelenken geben ihr ein wenig Halt. Tinnitus, Pulsieren und unwillkürliches Zucken am ganzen Körper, Übelkeit, Schmerzen am gesamten Körper. Jeder Schritt wird aufgrund der bereits vorhandenen Teillähmungen und instabilen Gelenke zum kräftezehrenden Drahtseilakt. Längeres Sprechen führt zu Würgereiz und Erstickungsanfällen. Durch zunehmende Verengung des Rachens hat sie immer gravierendere Schluckprobleme, da es sich auch auf den Kiefer auswirkt.
Das Tragen der Halskrause ist leider immer nur kurz möglich, wegen dem Druck auf den Kiefer, der verursacht Taubheit im Gesicht, Zunge und Hals.


Jeder Tag zählt....

BITTE HELFT MELANIE ZU LEBEN!!!!!


Hier auf dieser Plattform Betterplace bekommt ihr eine Spendenquittung über Betterplace ...

Mehr Infos unter :  http://www.green-bells.

oder www.youcaring.com/melaniemoog (Spenden ohne Quittung)

oder auf Facebook : https://www.facebook.com/GBforMelanie/

und https://www.melanie-moog-soll-leben-ev.de/

Herzlichen Dank !!!

.



Hilf mit, das Projekt zu verbreiten