Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Spende für ein neues Rettungsboot

Fill 100x100 default

Die DLRG Rodgau benötigt ein neues Rettungsboot. Ohne Spenden können wir als gemeinnütziger und ehrenamtlich arbeitender Verein die Summe von knapp 45.000 EUR nicht aufbringen. Bitte unterstützen Sie uns mit ihrer Spende! Vielen Dank.

S. Hebeisen von DLRG Ortsverband Rodgau e.V.Nachricht schreiben

Die DLRG Rodgau betreibt zwei Rettungsboote zur Absicherung der Gewässer in und um Rodgau.
Eines der Boote, die „Nieuwpoort“ ist permanent für den Wasserrettungsdienst im Strandbad Rodgau im Einsatz. Das zweite Boot, die „Rodgau“ wird für weitere Absicherungen in und um Rodgau eingesetzt. Einige Beispiele sind hier das Strandbadfestival in Rodgau, der Rodgau Triathlon, Main in Flammen, sowie Beachpartys in der Region.
An heißen Tagen mit vielen Badegästen im Strandbad Rodgau, wird das zweite Rettungsboot auch zur Unterstützung eingesetzt.
Das Rettungsboot „Rodgau“ erfüllt die vielfältigen Anforderungen an die verschiedenen Einsatzszenarien leider nicht mehr. So ist das Boot zum Beispiel zu klein, um Taucher aufzunehmen, oder einen Patienten im Liegen zu transportieren.
Hinzu kommt, dass an der „Rodgau“ der Zahn der Zeit nagt und unter anderem der Motor sehr unzuverlässig geworden ist.

Das neue Rettungsboot
Aus diesem Grund benötigen wir nun ein neues Rettungsboot, um weiterhin die Sicherheit am und im Wasser in Rodgau und Umgebung gewährleisten zu können.
Nach einer langen und intensiven Planungsphase steht nun fest, dass das neue Rettungsboot ein Tinn-Silver 550 werden soll. Ein ähnliches Boot ist auf dem Bild zu sehen.
Hierbei handelt es sich um ein Aluminiumboot mit einer Seitenklappe zur leichten Aufnahme von verunfallten Personen, oder Tauchern. Zudem hat das Boot eine ausreichende Größe für den liegenden Transport von Personen. 

Die Kosten
Die Gesamtkosten für das neue Rettungsboot, inkl. Motor und Trailer, belaufen sich auf rund 45.000,- Euro.

Diese Summe können wir als ehrenamtlicher Verein ohne Spenden nicht aufbringen.
Hier brauchen wir auch Ihre Unterstützung!

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten