Finanziert Wiederaufbauhilfe für Kleinunternehmer auf Haiti

Port-au-Prince, Haiti

Finanziert Wiederaufbauhilfe für Kleinunternehmer auf Haiti

Fill 100x100 default

Helfen Sie beim Wiederaufbau auf Haiti mit und unterstützen Sie Kleinunternehmer, die für Haitis Wirtschaft enorm wichtig sind. Mit 380,- Euro kann einem Mikrokreditnehmer sowohl Soforthilfe geleistet als auch ein neuer Kredit ausbezahlt werden.

S. Stank von Opportunity InternationalNachricht schreiben

Fast ein Jahr nach dem verheerenden Erdbeben auf Haiti, sind die Menschen in und um Port-au-Prince noch immer auf unsere Unterstützung angewiesen. Opportunity International arbeitet auf Haiti mit der Mikrofinanzinstitution Fonkoze (http://www.fonkoze.org/) zusammen. Rund 5.000 Klienten haben ihre Häuser und/oder ihr Geschäft verloren. Die Menschen brauchen noch immer dringend unsere Hilfe, um Unterschlupf zu finden, sich selbst und ihre Kinder zu ernähren, und die kleinen Geschäftsaktivitäten, die ihnen ein besseres Leben ermöglicht haben, wieder zu starten. Langfristig gesehen werden nicht nur unsere Klienten und ihre Familien von dem Wiederaufbau profitieren, sondern auch die Menschen in den Städten und Dörfern, die mit Gemüse und Obst versorgt werden und diese Nahrungsmittel zum Verkauf weiterverarbeiten können.
Die Kosten für die Soforthilfe und den Wiederaufbau der Geschäfte betragen pro Kreditnehmer 380 Euro. Dieser Betrag setzt sich aus Soforthilfe in „cash“ (94,- €), dem Erlass des laufenden Kredits (110,- €) und einem neuen Kredit (176,- €) zusammen.
Insgesamt gesehen besteht ein hoher Bedarf am weiteren Ausbau der Mikrofinanzarbeit in Haiti. Zwischen 7.500 und 10.000 Menschen warten noch darauf, in das Programm aufgenommen zu werden. Wir werden uns zuerst einmal auf die besonders betroffenen Regionen – Port-au-Prince, Leogane, Bizoton, Fondwa, Trouin, Jacmel und Miragwan – konzentrieren und die Mikrofinanzarbeit dann immer weiter ausbauen. Dafür brauchen wir Ihre Hilfe. Bitte geben Sie den Menschen in Haiti eine Chance!
Lesen Sie hier (http://www.oid.org/unsere-arbeit/) mehr zu Mikrofinanzierung als nachhaltiges Instrument im Kampf gegen die Armut.