Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

KochMobil - wir kochen gemeinsam, gesund und lecker - Essen verbindet

Fill 100x100 original aak haus

In dem KochMobil lernen wie man einfach, gesund und lecker kocht. Nette Köche kochen mit euch gemeinsam und zeigen euch wie man lecker Essen zubereitet. Du kannst auch dein eigenes Rezept mitbringen und allen zeigen wie es zubereitet wird.

K. Schröder von Flitz gGmbH Nachricht schreiben

Die Projektgruppe Ausländische Arbeiterkinder unterhält ein Jugendzentrum in der Flensburger Neustadt und ist mit ihren Angeboten stadtteilübergreifend tätig. AAK ist in Flensburg ein fester Begriff und in allen Bereichen der Migrationsarbeit vertreten. Unser Träger ist die Flitz gGmbH.
Das Jugendzentrum AAK ist für alle Einwohner in und um Flensburg offen. Mit dem KochMobil wollen wir aus unserem Jugendzentrum raus in die Stadt, dorthin, wo Kinder und Jugendliche sich treffen, wo was los ist. Das KochMobil ist ein Anhänger, der mit einer professionellen Küche ausgestattet und für unseren Zweck zugelassen ist. Angeleitet durch einen erfahrenen Koch und Ernährungsberater wollen wir die Themen „gesunde Ernährung“ sowie „selber machen statt fertig kaufen“ den Kindern und Jugendlichen nahe bringen. Mit pädagogischer Unterstützung wird der Sinn von gesunder Ernährung erklärt und beschrieben. Die Kinder und Jugendlichen lernen, wie man sich einfache und schmackhafte Gerichte selber zubereiten kann.
 Essen wird zum gemeinsamen Erlebnis, Geschmack wird neu definiert. Gruppendynamische Prozesse fördern die Lust auf weitere Aktivitäten zur gesunden Lebensführung. Die Zubereitung der Lebensmittel wird Schritt für Schritt erklärt. Das Team bereitet die Speisen vor, serviert das Essen und isst gemeinsam mit allen anderen. Durch Anerkennung und Lob -aber auch Kritik- wird das Selbstbewusstsein der Kinder und Jugendlichen gesteigert. Als Nebeneffekt werden erste Einblicke in die Berufsfelder der Gastronomie wie Koch, Spülkraft, Servicekraft etc. geboten. Eine Kooperation mit Hotels und Restaurants in der Region ist geplant. Die Vernetzung ermöglicht uns, geeignete Praktikumsplätze für Jugendliche zu akquirieren, die sich für diese Berufe interessieren. Wir wollen auch versuchen, Koch- Auszubildende für Events mit dem KochMobil zu gewinnen. Als Jugendzentrum für Kinder und Jugendliche mit Migrationshintergrund wollen wir natürlich auch die landestypischen Gerichte aus der Türkei, Griechenland, Spanien, Libanon, Afghanistan, Kroatien, Iran, Irak, Syrien etc. extra bewerben, um die Vielfalt des Stadtteils Neustadt und der Stadt Flensburg hervorzuheben. Als Zukunftsvision schwebt uns eine Internetplattform vor, auf der sich Kinder und Jugendliche mit ihrem Rezept bewerben. Die User stimmen dann gemeinsam ab, was an den Folgetagen gekocht werden soll. Auf der Homepage könnten auch Videos, Rezepte und vieles mehr zum Anschauen bzw. downloaden angeboten werden. Dort werden die nächsten „Anlaufpunkte“ des KochMobils in den Stadtteilen veröffentlicht, um möglichst viele Kinder und Jugendliche zu erreichen. Eine weitere Möglichkeit, das KochMobil zu einer festen Größe in Flensburg zu machen, wäre die Präsenz bei verschiedenen Events: Schlachthof Event 72,5 hours, Hafenfeste, Stadtteilfeste, Lauf zwischen den Meeren, Sportfest der Flensburger Schulen, Interkulturelle Woche, MOVE (Stadtteilfest in der Neustadt), Veranstaltungen der Servicevereine, etc..

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten