Ein neues Dach für das Oscar-Romero-Haus Bonn

Ein Hilfsprojekt von „Förderkreis Oscar-Romero-Haus e. V.“ (O. Romero) in Bonn, Deutschland

Jetzt spenden
Deine Spende ist steuerlich absetzbar

O. Romero (verantwortlich)

O. Romero
Nach langer Planungszeit haben wir sie nun endlich in Angriff genommen: die Dachsanierung des Oscar-Romero-Hauses. Es ist die größte Investition seit dem Hauskauf im Jahre 1983. Undichte Stellen im Dach und die schlechte Isolierung haben diese Maßnahme notwendig gemacht, um das Haus langfristig als Ort der Gastfreundschaft und des Austauschs zu erhalten.

Hier wohnen nicht nur 15 Menschen; nein - es ist soviel mehr! Wir haben einige Büros im Erdgeschoß: die Rosa-Luxemburg Bibliothek ist hier Zuhause, genau wie die ILA (Informationsstelle Lateinamerika), ein Umweltbildungsverein für Kids und medinetz, welches medizinische Unterstützung für Geflüchtete leistet. Außerdem treffen sich auf unserem Dachboden immer wieder politische Gruppen - entweder regelmäßig oder zu Wochenendseminaren. In unserem Keller befindet sich eine Fahrrad- und eine Holzwerkstatt, die jeweils einmal die Woche für alle Bonner*innen geöffnet sind. Jeden Donnerstag findet eine Kneipe statt - mal von uns als Hausbewohner*innen mit befreundeter Küfa; mal von der feminstischen Antifa und mal von der stadtbekannten Rhizom-Gruppe. Im Garten befindet sich ein Spielpaltz, der für die Kids der Nachbarschaft wichtiger Treffpunkt ist ... und und und. Es ist viel los und ein solches Haus braucht ein vernünftiges Dach!

Während der Sanierung genau dessen ist deutlich geworden, das ein viel größerer Teil der Dachbalken aufgrund des schlechten Zustands ausgetauscht werden muss, was zu Mehrkosten von mindestens 22.000 € geführt hat. Zudem sind an verschiedenen Stellen, etwa wegen Vorgaben des Denkmalamtes, nochmal zusätzliche Kostenpunkte aufgetaucht, so das wir bei Gesamtkosten von ca 110.000 € liegen. Diese ließen sich trotz sorgfältigster Planung nicht mindern. Die Baustelle wird unter möglichst großen Einbezug von Eigenleistungen der Hausbewohner*innen und unter Verwendung ökologischer Baumaterialien realisiert. Das Oscar-Romero-Haus ist eine wichtiger Ort für soziale Bewegungen und Projekte in Bonn und darüber hinaus. Nach der Sanierung wird der Dachboden aufgrund der Isolierung und Änderungen im Raumkonzept besser für alle nutzbar sein.

Die Kosten für die Sanierung werden uns über viele Jahre begleiten. Durch unsere Rücklagen und einen Kredit, den wir in Höhe von 50.000 € aufgenommen haben, können wir einen Großteil der Sanierungskosten bezahlen, sind aber Aufgrund der Kostensteigerung auf Spenden und Privatdarlehen angewiesen. Ebenso gab es eine moderate Mieterhöhung für die Mietbewohner*innen und Projekte und ein Dachsoli auf Partys wurde eingeführt, um solidarisch die Kosten zu tragen.

Dennoch: wir brauchen mehr :) Deshalb diese betterplace-Seite, auf das sie uns ein wenig Geld in die Kassen bringt.

Mehr Infos zum Haus findest du auf: www.romerohausbonn.wordpress.com

Weiter informieren:

Dieses Projekt findest Du auch hier:

  • Client banner 620x140

Ort: Bonn, Deutschland

Fragen & Antworten werden geladen …
  • Letzte Feinarbeiten: Die Decke streichen....

    Hochgeladen am 02.04.2016

  • Der Innenausbau: Das neue Parkett muss gelegt werden.

    Hochgeladen am 02.04.2016

  • Fast fertig: Die Photovoltaik-Anlage ist wieder auf dem Dach.

    Hochgeladen am 21.01.2016

  • Hochgeladen am 11.12.2015

  • Hochgeladen am 11.12.2015

  • Hochgeladen am 11.12.2015

  • Hochgeladen am 10.12.2015

  • Hochgeladen am 10.12.2015

  • Teilweise waren die Dachsparren in sehr schlechtem Zustand.

    Hochgeladen am 10.12.2015