Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Engagement von Johannes in der Kinder- und Jugendarbeit

Holzmaden, Deutschland

Engagement von Johannes in der Kinder- und Jugendarbeit

Holzmaden, Deutschland

Finanzierung der Jugendreferentstelle in Holzmaden sucht Unterstützer. Die ausschließlich aus Spenden finanzierte Stelle von Johannes Wagner in Holzmaden dient als Unterstützung der Ehrenamtlichen und zur Weiterentwicklung der Jugendarbeit vor Ort.

A. Moselewski von Liebenzeller Gemeinschaftsverband e.V. | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Wir möchten gerne die gute Kinder-, Jungschar- und Jugendarbeit der Liebenzeller Gemeinschaft und des EC Holzmaden im Missionsheim stärken und weiter entwickeln. Dieser wichtige gesellschaftliche Beitrag für unseren Ort wird von vielen engagierten, ehrenamtlichen Jugendmitarbeiterinnen und Jugendmitarbeiter geleistet. Um sie in dieser Arbeit noch besser zu unterstützen haben wir im Sommer 2015 die Stelle eines Jugendreferenten eingerichtet. Nach 4 Jahren erfolgreicher Tätigkeit von Jugendreferent Florian Härdter ist die spendenfinanzierte Stelle seit September 2019 mit Johannes Wagner neu besetzt worden.  Seine Aufgaben sind neben der qualifizierten Begleitung und Schulung von ehrenamtlichen Mitarbeitern, die Mitgestaltung der regelmäßigen Gruppenveranstaltungen der Kinder- und Jugendarbeit sowie die Begleitung der Kinder und Jugendlichen am Ort. Diese Jugendreferentenstelle wird weiterhin  ausschließlich aus Spenden finanziert. Pro Jahr benötigen wir dafür ungefähr 46.000€- Für Deine Unterstützung bedanken wir uns sehr herzlich!
Zuletzt aktualisiert am 18. März 2020

Dieses Projekt wird auch unterstützt über