Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Soziale Unterstützung: Probleme früh beheben!

Port Elizabeth, Südafrika

Soziale Unterstützung: Probleme früh beheben!

Fill 100x100 teamfoto 2015 1

Spenden für Sozialarbeit in Walmer Township (Südafrika): Sozialarbeiterinnen unterstützen Kinder bei sozialen Problemen, damit diese sich voll auf ihre Ausbildung konzentrieren können.

Laura S. von Masifunde Bildungsförderung e.V.Nachricht schreiben

Masifunde fördert sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche im südafrikanischen Walmer Township durch umfassende Bildungsprogramme. Ein Großteil der Kinder wächst dort mit nur einem Elternteil auf; ein Drittel der Kinder hat beide Eltern verloren. Armut, Alkohol- und Drogenmissbrauch sowie eine hohe Kriminalitätsrate erschweren das Leben zusätzlich. Daher hindern sowohl gesundheitliche als auch soziale und emotionale Probleme einige Kinder daran, erfolgreich an den Bildungsprogrammen von Masifunde teilzunehmen. Damit die Kinder ihr Potential voll ausschöpfen und sich auf ihre Ausbildung konzentrieren können, hat Masifunde vor kurzem die Sozialarbeiterinnen Valencia Twalo und Tarryn Ramoo ins Team geholt. Sie unterstützen die Heranwachsenden bei sozialen Problemen in ihrem Alltag.

Seit einigen Wochen trifft sich Valencia z.B. regelmäßig mit der elfjährigen Asanda, die ihren Vater verloren hat. In der Schule und auch im Homework Club von Masifunde ist aufgefallen, dass es Asanda sehr schwer fällt, den Tod ihres Vaters zu akzeptieren. Damit sie sich nicht in ihrer Trauerphase verliert, braucht sie Unterstützung von außen. Valencia hilft dem jungen Mädchen dabei, die schwierige Situation kindgerecht zu verarbeiten und gibt ihr einen sicheren Ort, um über ihre Gefühle zu sprechen.

Im kommenden Jahr wird Masifunde seine Bildungsangebote ausweiten, sodass noch mehr Kinder an den Programmen teilnehmen können. Die Ausgaben für soziale Unterstützung werden damit ebenfalls ansteigen. Masifunde braucht daher Deine Unterstützung: Für eine Sozialarbeiterin werden 700 Euro im Monat benötigt, für Not-Support (Kleidung, Lebensmittel) und externe kostenpflichtige Unterstützung (z.B. Therapien) jeweils 50 Euro im Monat.

Vielen Dank für Deine Spende im Namen des gesamten Masifunde-Teams!

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten