Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Finanziert Freifunk für Flüchtlinge in Wuppertal

Wuppertal, Deutschland

Finanziert Freifunk für Flüchtlinge in Wuppertal

Fill 100x100 original ria g

Freifunk für Flüchtlinge in Wuppertal. Kontakt zur Familie und zu Freunden aufrecht erhalten. Leichtere Integration durch Zugang zu Informationen. Helft uns mit Eurer Spende den Freifunk auch in die Flüchtlingsunterkünfte zu bringen.

Ria G. von Freifunk Rheinland e.V.Nachricht schreiben

Internet gehört inzwischen zu den Grundbedürfnissen. Der Zugang zum Internet bedeutet Zugang zu Wissen, Information, Bildung und Kommunikation.
Für Flüchtlinge ist es oft die einzige Möglichkeit den Kontakt zu Familie und Freunden aufrecht zu erhalten.

Für Flüchtlinge ist es aber auch ein wichtiger Helfer für die Integration in Wuppertal, hier können sie Informationen über die Stadt in der sie jetzt leben erhalten.
Wir möchten deshalb die Flüchtlingsunterkünfte in Wuppertal mit Freifunk ausstatten.

Wir hatten die zeitlich begrenzt genutzten Sporthallen durch temporäre Lösungen abgedekt.
Jetzt geht es dazu über, die längerfristigen Unterkünfte mit Freifunk auszustatten.

Aktuell möchten wir die Flüchtlingsunterkünfte in Cronenberg und in Heckinghausen, sowie die Notaufnahmestelle (Estaufnahme) in Cronenberg mit Freifunk versorgen.

Was wir dafür an Routern benötigen, haben wir in den Bedarfen beschrieben.

Zusätzlich suchen wir in der Nachbarschaft der jeweiligen Unterkünfte Menschen, die bereit sind, einen Teil Ihres Internets (Uplink) zu spenden. Dafür wird ein Freifunkrouter an den eigenen Router angeschlossen. Jeder Internetspender kann auch bestimmen, wieviel er von seiner eigenen Bandbreite freigeben möchte oder ob er zeitlich begrenzt (in Zeiten, in denen sie/er nicht zu Hause ist oder schläft) die volle Bandbreite zur Verfügung stellt.

HELFT uns bei der Ausstattung der Flüchtlingsunterkünfte mit Freifunk durch Eure Spende hier über Betterplace.org und gern auch als Uplink-(Internet)-Spender. Kontaktaufnahme dann bitte über die genannte Website / Kontaktdaten auf der Website.

Mehr über Freifunk in Wuppertal: http://freifunk-wuppertal.net

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten

Dieses Projekt wird auch unterstützt über

Client banner 620x140