Deutschlands größte Spendenplattform
1

Beendet Schulbänke für neugebaute Schule in Mushapo (DR Kongo)

Ein Projekt von Aktive Direkt Hilfe e.V.
in Mushapo, Demokratische Republik Kongo

2011 startete ADH Congo ein nachhaltiges Schul- und Landwirtschaftsprojekt in Mushapo (DRC, Afrika). Das Projekt schafft Arbeitsplätze für Lehrer und bietet Kindern kostenlose Bildung. Für die Schüler werden richtige Schulbänke mit Tisch benötigt.

M. Bödeker
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Die demokratische Republik Kongo ist eines der bevölkerungsreichsten Länder Afrikas und verfügt über eine Vielzahl an natürlichen Ressourcen. Allerdings leidet das Land im Osten unter vielen Rebellengruppen und allgemein unter Korruption und mangelhafter Infrastruktur, was zu einem alarmierenden Zustand von wirtschaftlicher und politischer Instabilität führt. Diese Missstände begründen eines der größten Entwicklungsprobleme des Landes: der Mangel an Bildungsmöglichkeiten und die finanzielle Notlage der ländlichen Bevölkerung. Die Zahl der Kongolesen, die sich deshalb auf den Weg in die Großstadtgebiete des Landes macht, steigt rapide. Die Städte sind jedoch nicht in der Lage, den enormen Zustrom zu bewältigen, weshalb viele Menschen auf der Suche nach besseren Lebensbedingungen auf der Straße oder im kriminellen Milieu landen. Circa 50 % der kongolesischen Kinder besuchen keine Schule, weil es entweder keine Schule in ihrer Nähe gibt oder weil die Familien nicht in der Lage sind, für die Schulgebühren aufzukommen. 

Vor fünf Jahren hat ADH Congo es sich zum Ziel gemacht, die Abwanderung aus ländlichen Gegenden zu verringern, durch Schaffung von Bildungsmöglichkeiten und Arbeitsplätzen für die ländliche Bevölkerung. 2011 begannen wir in West Kasai in Mushapo eine Schule zu bauen. Die 1500 Einwohner des Dorfes leben dort ohne Elektrizität, fließendes Wasser und medizinische Versorgung. Unser Schulprojekt schafft Arbeitsplätze für Lehrer und bietet den Kindern des Dorfes die Möglichkeit, kostenlos eine Schule zu besuchen – eine Chance, die im Kongo kaum jemand hat. 

Unsere Schule wächst stetig. Bereits 2012, nach nur einem Jahr, konnten wir die Schule für 120 Kinder aus Mushapo eröffnen. Seit September 2015 bietet sie sogar für 500 Kinder, die auch aus den drei umliegenden Dörfern kommen, einen Platz zum Lernen. Trotz dieser Erfolge sind wir noch lange nicht fertig. Es gibt noch einiges zu tun und hierfür brauchen wir Deine Hilfe!

Unsere bisherigen Mittel benötigten wir für die Errichtung der Schulgebäude, die Bezahlung der Lehrkräfte und die Durchführung der landwirtschaftlichen Projekte, die nötig sind, damit sich die Dorfbewohner selbst mit Lebensmitteln versorgen und ernähren können. 
Die Schüler sitzen bisher auf einfachen Holzbänken. Für einen produktiven Unterricht benötigen sie aber richtige Schulbänke mit Tischen. Eine Schulbank mit integriertem Tisch bietet Platz für zwei Schüler, daher brauchen wir 250 Stück davon. Sie werden von der einheimischen Bevölkerung produziert und kosten je 20 €. Um das Ziel, jedem Schüler einen ordentlichen Lernplatz bereit zu stellen, verwirklichen zu können, benötigen wir insgesamt 5.000 € und Deine Unterstützung!