Deutschlands größte Spendenplattform

Beendet Flüchtlingskinder auf Lesbos, Samos und Chios brauchen medizinische Hilfe

Ein Projekt von Kinder auf der Flucht e.V.
in Lesvos, Griechenland

Der Verein "Kinder auf der Flucht" sendet Mediziner und Helfer nach Lesbos und Chios, um für Kinder und Familien Nothilfe zu leisten. Jeder Euro kommt zu 100% den Notleidenden zugute. (Medikamente, Rettungdecken sowie Schutz gegen Regen und Kälte)

Nikolaus H.
Nachricht schreiben

Update 21.01.
Dank Eurer Spenden und der tatkräftigen Unterstüzung weiterer Freiwilliger, können wir unsere Hilfe auch auf die Inseln Samos und Chios ausweiten. Inzwischen ist es bedrohlich kalt und die Strukturen dort sind noch nicht so ausgebaut wie auf Lesbos. Bitte unterstützt uns weiter.

Update 05.10.
Wir sind überwältigt von Eurer großen Spendenbereitschaft. Vielen Dank erstmal im Namen der Kinder und Familien auf Lesbos. Wegen der vielen Spenden versuchen wir zusätzliche Einsätze zu organisieren und das Projekt auch im kommenden Jahr weiterlaufen zu lassen. Wir halten Euch hier und auf unserer Webseite auf dem Laufenden.
****

Viele Kinder, die mit ihren Familien vor Krieg und Gewalt fliehen, stranden auf der Insel Lesbos. Sie brauchen oft dringend Medikamente und medizinische Hilfe. Oft fehlt es am Nötigsten. Die Flüchtlinge haben Hunger und Durst. Sie können den Kindern helfen. Unser Verein "Kinder auf der Flucht" sendet im November und Dezember zwei Teams auf die Mittelmeerinsel. Eine Ärztin, eine Hebamme und eine Medizinstudentin spenden mit weiteren Helfern ihren Urlaub, um für Kinder, Schwangere und Familien Nothilfe zu leisten. . Unsere Helferinnen kaufen davon Medikamente für die Kranken, Rettungdecken für die unterkühlten Kinder sowie Schutz gegen Regen und Kälte.

Dieses Projekt wird auch unterstützt über