Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Jugendarbeit Bonhoeffer-Gemeinde, 21.7 % sind zu wenig

Fill 100x100 19075 104091226281021 1012422 n

Stiftung vom WORT zur TAT, Dietrich-Bonhoeffer-Kirchengemeinde Ostfildern, Kirche

S. Kieckbusch von Stiftung vom WORT zur TATNachricht schreiben

Stiftungszweck

"Das Rechte tun und wagen". (Dietrich Bonhoeffer)

Die Dietrich-Bonhoeffer-Kirchengemeinde Ostfildern engagiert sich auf vielfältige Weise für die Gemeindemitglieder und deren Umfeld.
Dafür werden heute Mittel aus Zuweisungen, Spenden, Opfer und Aktionen verwendet.
Speziell die Zuweisungen werden künftig aufgrund des demographischen Umfelds und eines stagnierenden Wohlstands wohl zukünftig sinken.
Damit sind als notwendig oder wünschenswert erachtete Maßnahmen gefährdet.
Vor diesem Hintergrund ist eine zusätzliche dauerhaft sichere Geldquelle zwingend erforderlich.
Der Stiftungszweck ist damit nicht nur auf ausgewählte Projekte beschränkt, sondern zielt auf die Unterstützung der vom Kirchengemeinderat bzw. Stiftungsrat für notwendig erachteten und beschlossenen Maßnahmen ab.

Es wurde bewusst kein Verein oder ähnliches ins Auge gefasst, da der dauerhafte Erhalt der Organisation nirgendwo, außer bei einer Stiftung gesetzlich festgeschrieben ist.

Anlass zur Gründung der Stiftung:
Im Jahre 2007 kam unserem Kirchengemeinderat Zahlen zu Ohren, die ihn sehr betroffen machten. Von der Stuttgarter Bevölkerung waren ca. 31% evangelische Christen, aber bei den unter 3-jährigen nur noch 17%! Das war dann doch erschreckend. Für uns im Finanzausschuss stand klar vor Augen:
Für die fernere Zukunft bedeutete das: weniger Kirchensteueraufkommen und damit weniger Beweglichkeit auch für unsere Gemeinde.
Das wollten wir nicht hinnehmen. Wir dachten über verschiedene Möglichkeiten zusätzlicher Einnahmen nach. Letztendlich war aber die Unterstützung unserer Gemeinde durch eine eigene Stiftung die langfristig sicherste Sache, für uns aber auch die anspruchsvollste Aufgabe. Wir mussten jetzt, als uns relativ gut ging, auf die Gemeinde zugehen, um Kapital für diese Stiftung zu erbitten, damit wir in 30 bis 40 Jahren einen finanziellen Grundstock hätten, aus dessen Zinsen eine nachhaltige Unterstützung möglich wäre.
Stiftungszweck soll allein und ausschließlich die Unterstützung unserer Dietrich-Bonhoeffer-Gemeinde sein, dort wo es erforderlich ist und sein wird.
Wir sammeln jetzt unser Stiftungsvermögen zusammen, damit die Generation unserer Kinder und Kindeskinder bei sinkendem Kirchensteueraufkommen noch genau so viel tun können, um unsere schöne Gemeinschaft zu fördern.

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten

Dieses Projekt wird auch unterstützt über

Client banner 620x140