Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Mehr Clowns ins Krankenhaus

Fill 100x100 003 sw

Mehr Clowns ins Krankenhaus - Schenken Sie kranken Kindern in ganz Deutschland ein heilsames Lachen mit den Klinikclowns des Dachverbands Clowns in Medizin und Pflege Deutschland e.V.

K. Ruiz von Dachverband Clowns in Medizin & Pflege e.V.Nachricht schreiben

Wenn die Klinikclowns zur "Visite" kommen, verwandelt sich das sterile Krankenzimmer in einen Raum voller Abenteuer und Fantasie. Die kleinen Patienten können mit den Clowns den Klinikalltag, ihre Ängste vor der Krankheit und den oft schmerzhaften Behandlungen für ein paar kostbare Momente vergessen und einfach nur Kind sein. So erleichtern die Clownsbesuche kranken Kindern die belastende Zeit eines Klinikaufenthalts und fördern den Heilungsprozess. Im Dachverband Clowns in Medizin und Pflege Deutschland e.V. sind gemeinnützige Vereine aus unterschiedlichen Regionen aus ganz Deutschland miteinander verbunden, die professionelle Clowns Woche für Woche „auf Visite“ in Kinderkliniken entsenden. Die Besuche kommen sowohl Kindern, die nur kurze Zeit stationär aufgenommen werden, als auch schwerkranken Langzeitpatienten zugute.
Wir wünschen uns, dass bald alle Kinder, die im Krankenhaus liegen müssen, in den Genuss von professionellen Clownsvisiten kommen, denn immer mehr Kliniken wünschen sich Clowndoktoren auf der Kinderstation. Doch dazu brauchen wir Ihre Spende, denn die Clownsbesuche finanzieren sich ausschließlich aus Spenden und Sponsorenbeiträgen. Mit Ihrer Spende fördern wir die Aus- und Fortbildung von Klinikclowns und unterstützen Clownseinsätze von Rostock bis Garmisch.

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten