Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Giant Pandas brauchen Deine Hilfe

Fill 100x100 bp1473791846 freund andreas  2 von 10

Die Versorgung der Pandas ist vorläufig gesichert, aber die Unterbringungen für Menschen und Tiere sind zerstört. Die Pandas brauchen dringend ein neues Zuhause.

Andreas F. von Giant Panda Friends International gemeinnützige UGNachricht schreiben

Am 12. Mai 2008 erschütterte ein schweres Erdbeben der Stärke 7,8 die chinesische Provinz Sichuan. Beim schlimmsten Ereignis in China dieser Art seit 32 Jahren sind viele tausend Menschen ums Leben gekommen. Das Epizentrum des Bebens lag etwa 90 Kilometer nordwestlich der Provinzhauptstadt Chengdu und nur 30 Kilometer vom Wolong Nature Reserve entfernt. Die dort lebenden 86 Pandas, unter ihnen auch 14 erst vor wenigen Monaten geborene Pandababys, haben in der Aufzuchtstation das Erbeben nahezu unverletzt überstanden. Die Versorgung der Pandas ist vorläufig gesichert, aber die Unterbringungen für Menschen und Tiere sind zerstört. Die Aktion soll den Pandas in Wolong und Chengdu helfen und Wiederaufbau beitragen.

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten