Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Von Gewalt betroffene Frauen brauchen Begleitung

Wir unterstützen von Gewalt betroffene Frauen in aktuellen Notlagen. Bitte unterstützen Sie uns für die Fahrtkosten der Ehrenamtlichen und die Telefonkosten, die unsere mobile Erreichbarkeit verursachen.

A. v. Schröder von Patchwork - von Frauen für Frauen gegen GewaltNachricht schreiben

Patchwork - von Frauen für Frauen gegen Gewalt ist eine Beratungsstelle in Hamburg.
Wir sind für Frauen da, die von häuslicher Gewalt und Stalking betroffen sind. Der Name Patchwork leitet sich von der Vorstellung her, das Frauen -wie eine Patchwork-Decke- ihre Fähigkeiten, ihre Kompetenzen und ihre Zeit zusammenbinden. Diese Patchwork-Decke soll den von Gewalt betroffenen Frauen ein "Schutzmantel" sein. Professionell abgesichert ist dieses Zusammenwirken durch vier Mitarbeiterinnen, die in Teilzeitarbeit z.B. die Ausbildung der Ehrenamtlichen leisten, die beraterische Kompetenz haben, sowie die Organisation absichern.
Unsere Arbeit fußt auf fünf Säulen:

1) Wir sind wochentags von 9 bis 13 Uhr sowie montags und mittwochs bis 18 Uhr zu erreichen, um Frauen in Krisensituationen zu unterstützen und ggf. an andere Beratungsstellen weiterzuleiten. Mit Hilfe ausgebildeter Ehrenamtlichen leisten wir seit 18 Jahren diese Präsenz in Hamburg. 

2) Frauen können nach Terminvereinbarung über unser Hilfetelefon zu einem oder mehreren Beratungsgesprächen in unser Büro kommen, um kostenlos, vertraulich und anonym beraten zu werden.

3) Viele Frauen leben über einen langen Zeitraum in einer Situation von Gewalt, Angst und Isolation. Es fällt ihnen schwer, allein zu Behörden und Gerichtsterminen zu gehen und für sich einzustehen.
Darum bietet Patchwork diesen Frauen an, sich von einer kompetenten Fachkraft begleiten zu lassen, die Begleitungen werden vorbereitet und ggf. Formulare im Vorfeld ausgefüllt. 

4) Öffentlichkeitsarbeit zum Thema Gewalt gegen Mädchen und Frauen ist ein weiterer Schwerpunkt unserer Arbeit. Wir organisieren Ausstellungen und tragen dazu bei, das Thema aus der Tabuzone zu holen. Patchwork koordinieren die jährlich am Internationalen Tag "Nein zur Gewalt an Frauen und Mädchen" , am 25. November stattfindende Kampagne "Gewalt kommt nicht in die Tüte". Das ist eine gemeinsame Aktion mit dem "Arbeitskreis Gegen Gewalt an Frauen und Mädchen", die in guter Zusammenarbeit mit der Hamburger Bäckerinnung geschieht.

5) Prävention ist unsere fünfte Säule: wir gehen in Schul- und Berufsschulklassen und informieren über das Thema. Wir lassen uns einladen in Hamburger Hilfseinrichtungen, oder in Familienbildungsstätten und andere Bildungseinrichtungen. Gerne initiieren wir Fortbildungen, sprechen an Elternabenden oder trainieren für Kursleiterinnen zum Thema.

Dieses Projekt wird auch unterstützt über