Deutschlands größte Spendenplattform
9

Finanziert Ein neues Clubhaus für den Rugbysport - Der HRC beteiligt sich mit 10.000€

Ein Projekt von Hamburger Rugby-Club von 1950 e.V.
in Hamburg, Deutschland

Der Hamburger Rugby-Verband hat beschlossen, in der Rugbyarena Saarlandstraße ein Verbandshaus für alle Hamburger Rugby Vereine zu bauen. Der Hamburger Rugby-Club möchte dieses Projekt gerne unterstützen, geforderte Umlage ist 10.000.-€.

Heinz-Peter J.
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Der Hamburger Rugby-Verband hat beschlossen, auf dem Rugbyplatz an der Saarlandstraße ein Verbandshaus für alle Hamburger Rugby Vereinezu bauen.

Das Verbandshaus soll das neue Zentrum für den Rugbysport in Hamburg und ein Treffpunkt für alle Anhänger des Rugbysports werden.

Das ca. 250 m² große Haus bietet viele Vorteile: Die Bewirtung von Sportlern, Zuschauern und Gästen und die Betreuung von Eltern und Kindern beim Training, bei Spielen und Turnieren – vor allem bei schlechtem Wetter – werden sich erheblich verbessern. Es wird einen großen Sitzungssaal für Veranstaltungen aller Art, verschiedene Funktionsräume, einen Tresen, eine Küche und einen separaten Raum für die Schiedsrichter geben.

Mit dem Bau des Verbandshauses soll das seit Jahrzehnten bestehende Provisorium auf der Sportanlage Saarlandstraße endlich beendet werden. Insbesondere die Jugendarbeit und die Durchführung der Spiele für alle Mannschaften wird sich dadurch erheblich verbessern.

Der Hamburger Rugby-Verband erhebt von den fünf Hamburger Vereinen eine Umlage; der Anteil des HRC beträgt 10.000 €. Diese Summe kann der HRC mit eigenen Mitteln nicht aufbringen und bittet um Spenden, um dieses Projekt realisieren zu können.