Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Internetcafés für Flüchtlinge

Fill 100x100 index

Wir sammeln Geld für die Ausstattung von Internetcafés für Flüchtlinge, um diesen die Möglichkeit der gesellschaftlichen Teilhabe, Kommunikation und Information zu ermöglichen.

Stephan V. von Computerwerk Darmstadt e.V.Nachricht schreiben

Abgeschnitten von Informationen, wenn sie am Nötigsten wären. In einem fremden Land, mit einem fremden unübersichtlichen Bürokratieapparat. Mit unverständlichen, länglichen Formularen, in einer Sprache, die du nicht beherrschst. Getrennt von denen, die dir wichtig sind. Ohne Möglichkeit, aus der Ferne Kontakt aufzunehmen. So sieht nur ein kleiner Ausschnitt aus der miserablen Situation von hunderttausenden Geflüchteten aus, die in Deutschlands Erstaufnahme- und „Übergangs“heimen auf Asyl hoffen. Unser Bewusstsein für die Informationssituation der Asylsuchenden ist klein, ihre Welt uns fremd. Wir können uns kaum mehr vorstellen, wie es ist, ohne Informationszugang unseren Alltag zu bestreiten. 
(https://netzpolitik.org/2015/internet-fuer-asylsuchende-warum-dieses-wichtige-werkzeug-der-selbstbestimmung-meist-verwehrt-bleibt/)

Genau dies und einiges weiteres haben uns dazu bewogen Flüchtlingen eine Kommunikationsmöglichkeit zu geben. Gemeinsam mit der Initiative Freifunk Darmstadt haben wir begonnen Unterkünfte von Flüchtlingen mit Internet zu versorgen. 

Doch ohne Endgerät hilft auch das neu eingerichtete WLAN wenig. 
Daher richten wir den Flüchtlingen kleine Internetcafés ein in denen sie die Möglichkeit haben sich zu Informieren (Nachrichtenseiten, Rechtsberatungsseiten), zu Kommunizieren (Videotelefonie, Chat) , zu lernen und natürlich auch ein wenig Freizeit zu genießen.

Wir bekommen regelmäßig und viele Sachspenden über die wir problemlos die Grundausstattung stellen können. Doch es sind immer wieder kleine oder auch mal einzelnen größere Dinge die fehlen.
Für diese sammeln wir die nötigen Mittel um den Flüchtlingen ihre Übergangszeit zu verbessern.

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten