Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Beendet Laufe öm ze helfe

Köln, Deutschland

Aure und Andi laufen den Köln-Marathon und wollen so Spenden generieren, die dem Kölner Ehrenamt zugutekommen sollen, das nicht nur im Bereich Flüchtlingshilfe, aber besonders da, ein hohes Engagement zeigt und jede Unterstützung gebrauchen kann!

A. & A.  | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Es gibt viele gute Gründe einen Marathon zu laufen: Sportlicher Ehrgeiz, (persönliche) Rekorde brechen, eigene Grenzen ausloten, Angst vor einer anstehenden Midlifecrisis (Andi), verlorene Wetten oder der Heimatstadt noch näher kommen (Aure). Während die Teilnehmer eines Marathons diese körperlichen Anstrengungen grundsätzlich freiwillig und aus Spaß auf sich nehmen, sind weltweit millionen Menschen auf der Flucht vor Krieg, Terror, politischer Verfolgung und Hunger. Sie laufen weg, um dem Elend auf der Suche nach einem besseren Leben zu entkommen und überhaupt, um zu überleben.

Über Ursachen und Lösungen der aktuellen Lage soll an anderer Stelle diskutiert werden. Viel wichtiger ist die Tatsache, dass hundertausende Menschen in Deutschland in den vergangenen Wochen ein klares Statement und ein funktionierendes und starkes Bild einer Zivilgesellschaft abgegeben haben, indem sie sich solidarisch, offenherzig und hilfreich gegenüber denjenigen zeigten, die Hilfe benötigen. Auch wir wollten neben Sachspenden weiter helfen und haben uns überlegt, uns beim Marathon gegenseitig für jeden zurückgelegten Kilometer für einen guten Zweck zu sponsern. So war die Idee geboren weitere Mitstreiter zu finden, die unser Vorhaben und eine gute Sache unterstützen.

Dabei legen wir Wert auf Nachhaltigkeit. Heißt: Weitsicht statt Aktionismus. Mit den gesammelten Spenden wollen wir das Ehrenamt Köln (Kölner Freiwilligen Agentur e.V.// www.koeln-freiwillig.de) unterstützen, das sich schon engagierte, bevor das Schicksal von Flüchtlingen auf der allgemeinen Agenda ganz oben war, und das sich, sobald der Medienstrom abgerissen ist, auch weiter kümmern wird.

Wir sind vom Ehrenamt und seinem Engagement in unserm Kölle überzeugt und wollen dieses mit dieser kleinen Aktion gerne unterstützen. Wir freuen uns über jeden, der uns dabei zur Seite steht und mit seinem Beitrag unseren inneren Schweinehund über 42,195 Km vergessen macht. Unser Motto: Mer laufe öm ze helfe!

#laufeömzehelfe
Zuletzt aktualisiert am 18. September 2020