Finanziert Freifunk für Flüchtlingsunterkünfte in Essen

Ein Hilfsprojekt von „Freifunk Rheinland e.V.“ (Ria G.) in Essen, Deutschland

Ria G. (verantwortlich)

Ria G.
In Essen haben die Freifunker bereits Unterkünfte angebunden und es gibt noch etliche Einrichtung die auf Unterstützung warten.

Es gibt in Essen über 30 Unterkünfte, darunter auch große Zeltdörfer in denen hunderte von Menschen untergebracht sind. Für einige Unterkünfte haben die Essener Freifunker bereits Internetspender gefunden oder können diese an bestehenden Richtfunkstandorte anbinden.

In Planung sind die Unterkünfte:

Buschstr 42, Steele
Gerhardtstr. 3, Schonnebeck
Grimbergstr. 20, Kray
Langenbergerstr. 129. Überruhr
Im löwental 19, Werden

Das Begegnugszentrum der Caritas ist realisiert, benötigt aber für die reibungslose Funktion noch weitere Hardware.

Konkret aufgebaut werden aktuell die folgenden Standorte:

Zeltdorf Altenbergshof
Zeltdorf Pläßweidenweg
Unterkunft Opti-Park
Zeltdorf Planckstraße

Bittet spendet für dieses Projekt, damit für Flüchtlinge das Grundbedürfnis auf Information und Kommunikation erfüllt werden kann und sie die Möglichkeit haben Kontakt zu ihren Familien und Freunden zu halten.

Weiter informieren:

Ort: Essen, Deutschland

Fragen & Antworten werden geladen …