Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Hospizarbeit in Hannover unterstützen!

Hannover, Deutschland

Hospizarbeit in Hannover unterstützen!

Fill 100x100 img 0385

Der ambulante Hospizdienst des Diakoniewerkes Kirchröder Turm e.V. berät und begleitet sterbende Menschen sowie deren Angehörige und Freunde. Wir sind ein ambulantes Hospiz in Hannover.

P. Dahlke von Diakoniewerk Kirchröder Turm e.V.Nachricht schreiben

Der ambulante Hospizdienst des Diakoniewerkes Kirchröder Turm e.V. berät und begleitet sterbende Menschen sowie deren Angehörige und Freunde. Wir sind ein ambulantes Hospiz in Hannover. Ambulant bedeutet, dass unsere Mitarbeiter/innen zu Ihnen nach Hause oder ins Pflegeheim kommen. Wir verstehen uns als Ergänzung zur professionellen Hilfe von Ärzten und ambulanten Pflegediensten.

Der ambulante Hospizdienst des Diakoniewerkes Kirchröder Turm e.V. bietet Betroffenen mit einer unheilbaren Krankheit sowie pflegenden Angehörigen Unterstützung an. Wir wollen helfen, das Leben so lange wie möglich nach eigenen Wünschen gestalten zu können. Unser Ziel ist, den Betroffenen ein Sterben in gewohnter Umgebung zu ermöglichen. Dafür arbeiten wir eng mit Ärzten, ambulanten Pflegediensten und weiteren notwendigen Diensten zusammen. Unsere Hilfe ist unabhängig von Religion, Weltanschauung, Nationalität oder Erkrankungsart. Unsere Mitarbeiter sind ehrenamtlich tätig, und unser Angebot ist für Sie mit keinen Kosten verbunden.

Wer die Hospizarbeit in Hannover fördern möchte, soll bei uns eine Möglichkeit finden. Der ambulante Hospizdienst in Hannover finanziert sich überwiegend durch Spenden. Die Krankenkassen bezuschussen Personal- und Fortbildungskosten der Mitarbeiter. Ausgaben für unsere Räumlichkeiten, Bürobedarf, Porto und Öffentlichkeitsarbeit werden nicht vollständig durch öffentliche Förderung abgedeckt. Auch Beileidskarten für unsere betreuten Angehörigen oder der Blumenschmuck bei unserer jährlichen Gedenkveranstaltung werden durch Spenden finanziert.

Durch Ihre Unterstützung tragen Sie dazu bei, dass wir mit den von uns begleiteten Menschen das Leben bis zuletzt gestalten können! Ohne Sie wäre dies nicht möglich!

Wir danken Ihnen herzlich, auch im Namen des Beirates sowie des Vorstandes des Diakoniewerkes Kirchröder Turm e.V.