Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Finanziert BETON FÜR BONN - Initiative zum Bau eines Skateparks in der Bonner Rheinaue

Bonn, Deutschland

Finanziert BETON FÜR BONN - Initiative zum Bau eines Skateparks in der Bonner Rheinaue

Fill 100x100  bfblogow

BETON FÜR BONN - Initiative zum Bau eines Skateparks in der Bonner Rheinaue

P. Nehren von SuBCulture e.V.Nachricht schreiben

Im Jahr 2011 konnten wir mit Hilfe der Initiative „Rettet die Rampe“ und der Stiftung Jugendhilfe der Sparkasse KölnBonn die Halfpipe in der Bonner Rheinaue erfolgreich „retten“.

In Zusammenarbeit mit dem Verein Subculture Bonn e.V., dem Team der Jugendförderung des Jugendamtes Bonn und unserer Initiative BETON FÜR BONN versuchen wir nun ein weiteres, lang ersehntes Projekt für alle Jugendlichen aus dem Großraum Bonn zu realisieren: einen Skatepark!

Städte wie Wiehl, Troisdorf, Rheinbach, Mondorf, Köln oder Koblenz haben solche Projekte bereits erfolgreich umgesetzt, z. B.:

Skatepark Koblenz
Rollgarten Hemer
Köln - North Brigade, KAP 686
Troisorf Ditch
Skatepark Wiehl

Nur in Bonn und Umgebung sucht man eine solche Fläche vergebens, obwohl die Nachfrage extrem groß ist!

Unser Ziel:
Umbau der ehemaligen Jugendverkehrsschule in der Beueler Rheinaue in einen top-modernen Skatepark mit den Disziplinen „Street“, „Bowl“ und „Pumptrack“. Durch die Größe ist die Fläche perfekt geeignet, um sie in einen Beton-Skatepark umzuwandeln, auch durch die bereits vorhandenen und versiegelte Flächen.
Ebenso haben wir die Möglichkeit den Verein SuBCulture Bonn e.V., sowie unsere Rollsportschule „SkateCollege Bonn“ in den anliegenden Gebäuden zu beheimaten. Weiter möchten wir ein JugendCafe einrichten, in dem wir Getränke und Snacks für die Besucher, aber auch für die Nachbarn des Hariboschiffs, sowie alle anderen Rheinauenfreunde anbieten möchten. Ebenso ist eine Kooperation mit dem ADFC angedacht, der die bereits vorhandene Fahrradwerkstatt gerne für geplante Reparaturworkshops nutzen könnte.

In drei einzelnen Bauabschnitten möchten wir den Skatepark in Bonn realisieren:

Bauabschnitt 1 "Street"
Bauabschnitt 2 "Bowl"
Bauabschnitt 3 "Pump Track"

Hierfür benötigen wir dementsprechend noch Eineige Boden- und Lärmschutzgutachten die wir nun erstellen lassen.

Da der Bau eines Skateparks mitbestimmten Auflagen verbunden ist, und in der Regel nur mit einem größeren baulichen und finanziellen Aufwand zu realisieren ist, haben wir die Initiative BETON FÜR BONN ins Leben gerufen. Mit diesem Fundraising-Projekt versuchen wir gemeinsam den Traum von einem Skatepark für alle Jugendlichen zu realisieren!

Um die hierfür notwendigen Gelder aufzubringen, wird BETON FÜR BONN Spendenveranstaltungen initiieren.
Der Verein SuBCulture Bonn e.V. wird ebenfalls seine verfügbaren finanziellen Mittel einsetzen.

Weitere Informationen finden Sie unter:
www.betonfuerbonn.de


Hilf mit, das Projekt zu verbreiten

Dieses Projekt wird auch unterstützt über

Client banner 620x140