Deutschlands größte Spendenplattform
Wir von betterplace.org wünschen frohe Weihnachten –  und bitten Dich um Unterstützung!

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Finanziert Spende für das freie WLAN-Netz im Harz

Harz, Deutschland

Finanziert Spende für das freie WLAN-Netz im Harz

Fill 100x100 profilbild drau en   kopie

Freifunk Harz - dein dezentrales WLAN-Netz von nebenan. Jeder kann mitmachen, um gemeinsam ein kostenloses, offenes und freies Datennetz im Harz aufzubauen. Bereits über 950 WLAN-Knoten sind online.

Corvin S. von Freifunk Harz e.V.Nachricht schreiben

Wir wollen ein alternatives, freies WLAN-Netz aufbauen, das von Bürgerinnen und Bürgern selbst betrieben wird.

Bürger, die in ihren Haushalten eigene WLANs nutzen, schließen sich und ihre Router zusammen und werden so zu einem großen gemeinsamen Netz. Auch Geschäfte, Cafés und Firmen sind eingeladen, mitzumachen.

Über Freifunk können Internetanschlüsse gemeinsam genutzt werden und Nutzer können sich auch lokal ganz ohne Internet miteinander verbinden, miteinander chatten und Daten und Informationen austauschen.

Freifunk arbeitet mit gängigen WLAN-Routern (ab ca 20€) und der freien Software OpenWRT. So entstehen im Handumdrehen sog. Freifunk-Knoten, die sich selbst automatisch vernetzen.

Um die Vision eines flächendeckenden Netzes zu realisieren, werden viele Freifunk-Knoten benötigt, d.h. viele Menschen, die mitmachen und bereit sind, einen solchen Knoten bei sich zuhause zu betreiben.

Freifunk macht Spaß und verbindet. Die Freifunker treffen sich 1-2 mal pro Monat, um an ihrem Netz zu basteln. Interessierte sind herzlich eingeladen, vorbei zu kommen und mitzumachen. Außerdem kann man sich auf unserer Maillingliste anmelden, und uns bei Facebook und Twitter folgen.

Wir benötigen Spenden für den Betrieb von Server-Infrastrukturen (VPN-Gateway) und die Miete unseres Anonymisierungsdienstes, der die Freifunker und Teilnehmer schützt. Außerdem wollen wir Hardware anschaffen, um z.B. Flüchtlingsheime mit freiem WLAN zu versorgen. Zu guter Letzt benötigen wir Spenden für Flyer und Aufkleber, um Menschen auf Freifunk aufmerksam zu machen und zum mitmachen anzuregen und um Orte zu kennzeichnen, an denen es Freifunk bereits gibt und benutzt werden kann.

Vielen Dank für deine Unterstützung!

Informationen und Kontakt:
https://harz.freifunk.net
https://twitter.com/Freifunk_Harz
https://www.fb.com/Freifunk.harz

--
Text vom Freifunk Mainz mit kleinen Änderungen. Quelle: https://www.betterplace.org/de/projects/21521-freifunk-mainz