Hühner für Hostelkinder

Ein Hilfsprojekt von R. Niggemann in Faudijothe bei Bagdogra, Indien

100 % finanziert

R. Niggemann (verantwortlich)

R. Niggemann
Faudijothe liegt im Grenzgebiet zu Bangladesh, die meisten Menschen leben von der schlecht bezahlten Arbeit in den Teegärten. Schulen sind oft viele Kilometer von zu Hause entfernt, darum ist es üblich, Schüler in einfachen Schulheimen aufzunehmen.
Nur wenige der Familien von den 25 Mädchen im Hostel St.Anne´s können das monatliche Essensgeld zahlen, dass nötig wäre, um die Ernährung ihrer Töchter zu ermöglichen.
Die 5 Schwestern des St.Anne´s Konvent haben aber selbst nicht die Mittel, um 25 heranwachsende Mädchen täglich mit Essen zu versorgen. Besonders schwierig ist die Situation, seit ein Hilfsprogramm aus den USA beendet wurde, das nahrhafte Getreideprodukte für Institutionen zur Verfügung stellte.

Nun sind Phantasie und Kreativität gefordert und die Schwestern haben bereits einige Ideen! Ein Bewässerungssystem soll den Anbau von Obst, Gemüse und eventuell Getreide ermöglichen und 50 Legehennen sollen zur Ernährung beitragen.

Für die Kosten der Bewässerungsanlage zahlt die Ordensleitung einen Zuschuss, den Rest finanziere ich aus eigenen Mitteln. Über betterplace hoffe ich Unterstützer für die Anschaffung der Hühner zu finden und zum Bau des notwendigen Hühnergeheges.

Der Start dieser Kleintierhaltung ist eine langfristige Hilfe mit nachhaltiger Wirkung und hilft auch, das Gefühl der Abhängigkeit von Hilfsmaßnahmen zu vermeiden. Hier kann mit eigener Kraft an einer besseren Zukunft gearbeitet werden.
Beim gemeinsamen Versorgen der Tiere werden außerdem Verantwortungsbewußtsein, Teamfähigkeit und Gemeinschaftsgefühl gestärkt, werden umfangreiches Wissen und Erfahrungen vermittelt.

Angesichts der Tatsache, dass Mädchen in Indien noch immer schlechte Bildungschancen haben, ist es besonders wichtig, daß die 25 Mädchen durch ihre Versorgung bei den Schwestern weiterhin die Möglichkeit haben, eine Schule zu besuchen.

Weiter informieren:

Ort: Faudijothe bei Bagdogra, Indien

Weiterlesen

Informationen zum Projekt:

Fragen an R. Niggemann (verantwortlich):

Fragen & Antworten werden geladen …