Handtraktor für Musaya

Ein Hilfsprojekt von „Forikolo e.V.“ (J. Hilbig) in Musaya, Sierra Leone

100 % finanziert

J. Hilbig (verantwortlich)

J. Hilbig
Bereits seit vielen Jahren engagiert sich der Forikolo e.V. im Bereich des Schulbaus und der Landwirtschaft in Sierra Leone. Sierra Leone zählt gemäß des Human Development Index (HDI) der Vereinten Nationen insgesamt zu den am wenigsten entwickelten Ländern der Welt. Ein Zustand, den das westafrikanische Land nicht zuletzt einem Bürgerkrieg zu verdanken hat, der über 10 Jahre lang wütete. Während dieser Zeit brach die Landwirtschaft zusammen und ca. 90 Prozent der ohnehin nur spärlich vorhandenen Schulen worden zerstört.
Drei moderne, massive Schulgebäude hat der Forikolo e.V. in Zusammenarbeit mit der Bevölkerung bereits errichtet. Ziel ist es, an jeden Schulbau ein landwirtschaftliches Projekt anzugliedern. Dabei werden den Schülern und der Dorfbevölkerung an den Projektstandorten Felder, Saatgut und Geräte zur Verfügung gestellt. Auf diese Weise wird sichergestellt, dass die Schulkinder eine regelmäßige Schulspeisung erhalten und erlernen die Grundlagen der Landwirtschaft. Außerdem verbessern die Farmprojekte die Ernährungsgrundlage der gesamten Dorfbevölkerung.
Um die landwirtschaftliche Bewirtschaftung der Felder effektiver zu gestalten, möchte der Forikolo e.V. für das Dorf Musaya einen Handtraktor anschaffen. Er ist für alle Bodenarten geeignet und leicht zu handhaben. Im Falle eines Schadens ist es kein Problem, Ersatzteile hierfür in Sierra Leone zu erwerben und die Reparaturen selber durchzuführen.
Die Felder per Hand zu bestellen, ist eine aufwendige und körperliche schwere Arbeit. Auf die Mithilfe der Kinder konnten die Familien daher selten verzichten. Durch den Einsatz eines Handtraktors, wäre man auf die Unterstützung durch die Kinder nicht mehr angewiesen und ein regelmäßiger Schulbesuch dadurch möglich.
Alle Mitglieder des Forikolo e.V. arbeiten ehrenamtlich. Spenden fließen zu 100% in die Projekte in Sierra Leone. Die laufenden Kosten des Vereins in Deutschland werden durch Mitgliedsbeiträge gedeckt.

Weiter informieren:

Ort: Musaya, Sierra Leone

Weiterlesen

Informationen zum Projekt:

Fragen an J. Hilbig (verantwortlich):

Fragen & Antworten werden geladen …

Forikolo e.V. sucht auch freiwillige Helfer:

Zu den Zeitspenden-Suchen