Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Beendet We run for Kids

Fill 100x100 default

Für ein Flüchtlingskinderkrankenhaus in Libanon werden am 10.9.15 10 Mitarbeiter der TU Berlin als Comichelden beim Firmenlauf b2run 6 km quer durch Berlin laufen. Unter der kleinen Bedingung, dass 10.000 € „Startgeld“ gespendet werden.

L. Winter von Akut-Hilfe für Kinder & Jugendliche im Libanon eVNachricht schreiben

„We Run for Kids“ ist eine von zehn Wissenschaftler/innen am Lehrstuhl für „Sustainable Engineering“ der Technischen Universität Berlin ins Leben gerufene Aktion, um die großartige Arbeit des Vereins „Akut-Hilfe für Kinder und Jugendliche im Libanon e.V.“ zu unterstützen.
Dafür wird das Team TU Berlin am 10. September 2015 beim Firmenlauf b2run 6 km quer durch Berlin laufen. Dabei werden (halbwegs) seriöse Wissenschaftler/innen ihre Identität zu echten Comic-Helden wechseln, unter der kleinen Bedingung, dass 10.000 € „Startgeld“ gespendet werden. Neben Spenden können Sie sich auch aktiv einbringen, indem Sie Ihr eigenes Team gründen und ihrerseits Spenden erlaufen. Diese Initiative zeigt, wie viel wir alle gemeinsam erreichen können, wenn wir uns zusammen für Kinder auf der Flucht stark „laufen“.

Für wen genau laufen wir?
Seit Ausbruch des syrischen Bürgerkrieges flüchteten bereits mehr als 1 Millionen Menschen in den kleinen Nachbarstaat Libanon. Über die Hälfte der Flüchtlinge sind unter 18 Jahre alt und zu ihnen gehören auch schwer erkrankte Kinder. Die staatlichen Strukturen im Libanon können die medizinische Versorgung nicht gewährleisten. Internationale Organisationen wie beispielsweise Ärzte ohne Grenzen und das Internationale Komitee des Roten Kreuzes decken zwar einen großen Teil der medizinischen Versorgung erkrankter und verletzter Flüchtlinge im Libanon ab. Doch insbesondere komplexe Krankheitsbilder wie beispielsweise Krebs oder Niereninsuffizienz, die mit hohen Kosten verbunden sind, können aus Geldmangel nicht behandelt werden. Selbst den Vereinten Nationen fehlt es an finanziellen Möglichkeiten für diese kostspielige medizinische Versorgung. Diesen Kindern möchten wir durch finanzielle Unterstützung die Chance auf eine medizinische Behandlung ermöglichen.

Wer ist der Verein „Akut-Hilfe für Kinder und Jugendliche im Libanon e.V.“?
Der gemeinnützig tätige Verein (co-)finanziert die medizinische Versorgung schwerkranker Kinder im Libanon, die sonst keinen Zugang zu einer medizinischen Behandlung hätten. Der Verein, welcher seit dem Jahr 2012 existiert, arbeitet vor Ort mit Ärzten und Krankenhäusern sowie mit lokalen als auch internationalen Hilfsorganisationen zusammen. Mindestens ein Mitglied ist stets vor Ort. Darüber hinaus gibt es vier weitere Argumente, warum wir den Verein mit unserer Initiative unterstützen wollen:

1. Alle Vereinsmitglieder arbeiten ehrenamtlich.
2. Spenden werden nur für medizinische Behandlungskosten verwendet.
3. Kosten im Rahmen der Vereinsarbeit (Reisekosten usw.) werden von den Mitgliedern und den freiwilligen Helfern selbst getragen.
4. Administrative Kosten werden so gering wie möglich gehalten (1,64 % der Gesamtkosten im Jahr 2014 für Kontoführungs- und Überweisungsgebühren).

Ein kleiner Verein mit großer Wirkung, der sich effizient vor Ort für erkrankte, bedürftige Kinder einsetzt.

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten