Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

teenex-Camp 2015

Fill 100x100 default

Das teenex-Camp dient der Suchtprävention unter Jugendlichen. Schwerpunkte die Stärkung des Selbstbewusstseins der Teilnehmer sowie die Förderung von sozialen Kompetenzen wie Toleranz und die Fähigkeit, Verantwortung zu übernehmen.

L. Koop von teenex e.V.Nachricht schreiben

Im teenex-Camp ist der Name Programm. teenex steht für "teenager experience" und bedeutet so viel wie "Teenager erleben, erfahren". Primär dient das 6-tägige Camp der Suchtvorbeugung unter Jugendlichen. Suchtprävention heißt für uns vor allem, Jugendliche stark zu machen.

Schwerpunkte des vom 9. bis 15. November 2015 statt findenden teenex-Camps sind deshalb die Stärkung des Selbstbewusstseins der Teilnehmer sowie die Förderung von sozialen Kompetenzen wie Toleranz und die Fähigkeit, Verantwortung für sich und andere zu übernehmen. Im Allgemeinen soll vor allem eine positive Persönlichkeitsentwicklung unterstützt und Lebensbewältigungsstrategien vermittelt werden. Das Ganze geschieht mit Spaß, Spielen und Teamwork – und ohne den erhobenen Zeigefinger von Erwachsenen.

Die Jugendlichen des teenex e.V. laden andere Gleichaltrige ein, um ihnen zu zeigen, wie man einen klaren Kopf behält, und um sie zu ermutigen und zu befähigen in ihrem eigenen Wirkungskreis dem Drogenmissbrauch und süchtigem Verhalten vorzubeugen. Es wird erlebt und gelernt, dass man bewusst NEIN sagen kann, ohne Freunde zu verlieren, dass man Stress und Frust positiv bewältigen kann und dass offenes aufeinander Zugehen und gekonnte Kommunikation kein Problem sind. Wir möchten den Jugendlichen vermitteln, dass sie selber etwas bewegen können.

Um insbesondere Jugendlichen aus finanziell schwachen Familien dieses Angebot vorhalten zu können zahlen die Teilnehmer lediglich eine geringe Schutzgebühr von aktuell 50 €. Da das teenex-Camp nicht durch administrative Mittel unterstützt wird, bestreiten wir die übrigen Kosten durch die Zuteilung von Bußgeldern und durch Spenden.

Die Kosten je Teilnehmer belaufen sich auf 550 €. Durch o.g. Schutzgebühr reduzieren sich die Kosten je Teilnehmer auf 500 €.

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten