Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Finanziert Unterstützer für Schulkinder mit Förderbedarf Sprache in Düsseldorf gesucht

Düsseldorf, Deutschland

Finanziert Unterstützer für Schulkinder mit Förderbedarf Sprache in Düsseldorf gesucht

Düsseldorf, Deutschland

Ein Crowdfunding-Projekt für die Rudolf-Hildebrand-Schule in Düsseldorf, mit dem die Anschaffung von Vorlesestiften unterstützt wird. Schüler an der Schule haben einen besonderen Förderbedarf Sprache und die Stifte sollen das Lernen erleichtern.

Ines P. von Förderverein der Rudolf-Hildebrand-Schule  | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Stellen Sie sich vor, Sie wollen etwas sagen und schaffen es allerdings nicht sich verständlich auszudrücken. Was denken Sie, wie die Menschen Ihnen gegenüber reagieren würden? Mit einer gerunzelten Stirn, einem mitleidigen Blick oder gar mit Lachen? Und wie würden Sie sich dann fühlen?

Rudolf-Hildebrand-Schule
Die Rudolf-Hildebrand-Schule, eine Förderschule mit dem Schwerpunkt Sprache und Kommunikation in Düsseldorf, fördert Kinder, die in ihrer Sprachentwicklung gegenüber Gleichaltrigen deutliche Defizite aufweisen. Die Schülerinnen und Schüler haben einen geringeren Wortschatz und oft Probleme beim Bilden von ganzen Sätzen. Als Folge wird die Kommunikation zu Eltern und Gleichaltrigen gestört. Die Kinder ziehen sich dadurch mehr und mehr zurück oder reagieren mit Frust, Wut und Aggressionen auf die Situation.

In der Rudolf-Hildebrand-Schule arbeiten Pädagogen mit den Schülerinnen und Schülern an individuellen sprachlichen Förderschwerpunkten. Häufig passiert dies auch in der Einzelförderung oder in Kleingruppen. Dennoch kommen die engagierten Lehrkräfte an ihre Grenzen. Auch wenn die Klassen an der Schule klein sind, können die Lehrerinnen und Lehrer nicht jedem Kind im Unterricht die intensive Zuwendung geben, die es benötigt, um erfolgreich lesen und schreiben zu lernen.

Der AnyBook Reader
Um die Unterstützung zu verstärken und zu vereinfachen, sollen die Kinder in Zukunft im Unterricht begleitend mit dem AnyBook Reader arbeiten. Dieser dient als Aufnahmegerät, sodass Textstellen aus einem Buch vorgelesen und gespeichert werden können. Die Aufnahme wird einem speziellen Sticker zugeordnet, der an die entsprechende Textstelle im Buch geklebt wird. Durch das optische Lesegerät an der Spitze des Stiftes wird der spezielle Code auf dem Sticker ausgewertet und das dazugehörige Memo kann kinderleicht abgespielt werden.

Großer Wert für die sprachlich-kognitive Entwicklung
Durch den Einsatz des Stiftes wird es den Kindern ermöglicht, selbstständig zu arbeiten und zu lernen. Sicherlich werden sie das Gerät mit Spannung erwarten, sodass sie mit Freude Neues erlernen können und eine höhere Motivation und Leistungsbereitschaft entsteht.

Das Projekt
Wir – fünf Studentinnen und Studenten des Masterstudiengangs Online Kommunikation an der Hochschule Anhalt in Bernburg – unterstützen im Rahmen eines Semesterprojektes die Anschaffung der AnyBook Reader und freuen uns auf Ihre Unterstützung.

Zusammen mit Ihrer Hilfe können wir die Kinder in ihrer Sprachentwicklung fördern und somit eine Basis für Chancengleichheit in unserer Gesellschaft schaffen!

Die Kosten
Für jede Klasse soll ein Stift vorhanden sein. Bei 18 Klassen und einem Stückpreis von ca. 80€ ergibt sich die Summe von 1.500€.

Facebook Fanpage: https://www.facebook.com/foerderschulespendenduesseldorf

Weitere Infos:
http://franklineurope.com/de/produkte/anybook-vorlesestift/
Rudolf-Hildebrand-Schule:
http://schulen.duesseldorf.de/fs-gotenstr/aktuelles/aktuelles.html
Zuletzt aktualisiert am 18. März 2020