Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Beendet Museum des Kapitalismus

Berlin, Deutschland

Beendet Museum des Kapitalismus

Fill 100x100 mdk logo

Kapitalismus – das ist so was wie Freiheit, oder nicht? Aber jetzt stell dir vor, du wachst auf und der Kapitalismus ist vorbei. Was hat sich verändert? Ein Erkunden von dem was um uns ist, um zu begreifen, was es sein könnte.

Museum des Kapitalismus . von Verein für Bildung und Partizipation e.V. Nachricht schreiben

Seit Ende Juni ist unser Museum in Berlin-Neukölln wieder eröffnet. Das Museum des Kapitalismus ist kollektiv organisiert und wird durch ausschließlich ehrenamtliche Arbeit getragen. Dennoch sind wir auf Eure Unterstützung angewiesen, um Raummiete und Nebenkosten weiterhin decken zu können.

Worum geht es im Museum des Kapitalismus eigentlich?

Wir sind eine interdisziplinäre Gruppe kreativer Menschen, die einen Raum schaffen will, der sich sich mit der Welt um uns auseinandersetzt. In unserer Ausstellung wollen wir die Zusammenhänge zwischen dem herrschenden Wirtschaftssystem und den Problemen der Welt verständlich und durch ausprobieren erlebbar machen. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, ein interaktives und offenes „Museum des Kapitalismus“ in Berlin zu etablieren.

Führt der Kapitalismus zu Freiheit und Wohlstand? Oder zu Unterdrückung und Ausbeutung? Manche bezeichnen den Kapitalismus als alternativlos oder das geringere Übel. Andere wollen ihn überwinden.

Was denkst du?

Es gibt viele verschiedene Meinungen, aber eins ist sicher: Der Kapitalismus formt unseren Alltag nach eigenen Regeln. Er ordnet die Städte und prägt die Arbeit, produziert Krisen und schafft Wirtschaftswunder. Armut, Kriege, Umweltzerstörung und Diskriminierungen prägen das Bild unser modernen Gesellschaft. Die Ungerechtigkeiten um uns herum sind sichtbar, und doch wissen wir immer weniger was dagegen zu tun ist oder wie ein gutes und gerechtes Leben aussehen kann. Grund genug, sich näher damit zu beschäftigen.