Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Kaninchenhilfe Nordfriesland - Unterstützung Tierarztkosten

Fill 100x100 default

Die Kaninchenhilfe Nordfriesland benötigt dringend Unterstützung bei den Tierarztkosten.

A. Kraus von Kaninchenhilfe NordfrieslandNachricht schreiben

Die Kaninchenhilfe Nordfriesland ist eine Tierschutzinitiative, die sich auf Kaninchen spezialisiert hat. Die Kaninchenhilfe Nordfriesland ist Mitglied im Landestierschutzverband Schleswig-Holstein e. V. und hat dort ein eigenes Spendenkonto. Für Spenden, die auf dieses Konto eingehen, können Spendenquittungen ausgestellt werden und sind somit steuerlich absetzbar.

Unsere ausschließlich ehrenamtlich arbeitenden Mitarbeiter beraten und informieren rund um das Kaninchen und versuchen die Haltung dieser Heimtiere zu verbessern. Wir helfen bei Fragen zur Ernährung, zum Sozialverhalten, zur Gesundheit oder bei der Vergesellschaftung. Außerdem geben wir praktische Tipps zum Gehegebau.

Unser Fachwissen um die speziellen Bedürfnisse der Kaninchen setzen wir ein, um Kaninchenhaltern und solche, die es werden wollen, über artgerechte Ernährung, Pflege und Haltung aufzuklären und mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.

Außerdem unterhalten wir eine kleine Auffangstation für ausgesetzte, misshandelte und auch einfach nicht mehr gewollte Kaninchen. Wir nehmen hauptsächlich alte, kranke und gehandicapte Kaninchen auf, die ihren Lebensabend bei uns verbringen dürfen. 

Gerade diese Tiere bedürfen oft umfangreicher tierärztlicher Versorgung. Unsere monatlichen Tierarztkosten belaufen sich durchschnittlich auf ca. 250 Euro, also ca. 3.000 Euro im Jahr. Da die Kaninchenhilfe Nordfriesland keinerlei öffentlichen Zuschüsse o. ä. bekommt, sind wir auf Ihre Spenden angewiesen. Jeder Euro hilft!

Bitte unterstützen Sie die Kaninchenhilfe Nordfriesland, damit weiterhin kranken und gehandicapten Kaninchen geholfen werden kann wie z. B.

Thekla: Eine Häsin, die an EC - der sog. Schiefkopfkrankheit leidet.

Kolumbus: Ein junger Riese, der auf einem Auge blind ist.

Shenoa: Eine seit Geburt blinde Zwerghäsin, die in unserer Gnadenhofgruppe lebt und mit ihrer Behinderung super zurecht kommt. Leider muss Shenoa alle drei Monate zum Zähnekürzen, da sie an einer Zahnfehlstellung leidet.

Nofretete: Eine Häsin mit chronischem Kaninchenschnupfen, die regelmäßig pflanzliche Medikamente zur Inhalation benötigt.

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten